Italien mit dem Womo

Hier können alle Fragen zu den Reisen, Verkehrsvorschriften usw. gestellt werden

Moderator: SARA

Benutzeravatar
Andines
Förderer 2018
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 17:13
Modellbeschreibung: chic c-line T 5.0

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Andines » Freitag 5. Januar 2018, 22:23

Zur Zeit begnügen wir uns mit der Hex vom Dasenstein


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Viele Grüße

Andreas


Chic C-line 5.0 T, Mod 2017, Heavy
Hartalb17
Beiträge: 184
Registriert: Sonntag 15. März 2015, 11:08
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 250
Modellbeschreibung: Carthago C Tourer I 147

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Hartalb17 » Samstag 6. Januar 2018, 18:15

Hallo,
habe gelesen, dass ein paar schon in Sizilien waren. Ich möchte Mitte Januar dahin.
Habt Ihr eine Beschreibung für die Anfahrt ?????? Ich fahre ganz runter bis Villa San Giovanni.
Dann mit der Fähre rüber, habe einen Hund daher. Dann dauert es nicht solange mit der Fähre.
Danke
Gruß
Matthias
Jobuecar
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 13:40
Basisfahrzeug: X250 MJ 180 Autom
Modellbeschreibung: Compactline I 143 Heavy

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Jobuecar » Samstag 6. Januar 2018, 19:15

Hallo Reiner,

bis ich in die Gänge komme, hast Du den Plan schon fertig .. :P
Ich gebe also punktuelle Hinweise entlang der Strecke,
Wir bevorzugen (mittlerweile) das tyrrhenische Meer obwohl wir auch Adria gemacht haben (liegt aber nicht auf eurer Strecke)
Wir selbst es bisher nur bis ca 60 kom vor Rom geschafft.. .

Nach dem Plan kommst Du an der Cinque Terre vorbei. Traumhafte Ausblicke ! Wir haben auf einem Stellplatz vor dem Bahnhof __ gestanden (allerdings sehr eng dort) und sind eine Strecke mit der Bahn gefahren und zurück gewandert. Es muss aber auch einen Camping geben
Sonnenstand und Fußgänger-Gegenverkehr einkalkulieren und ggfs. Streckensperrungen berücksichtigen. Es kann dort trubelig sein !

Das Fähnchen vor Elba steckt ist die Gegend, wo wir vermutlich auch öfters waren..Ist das der Golf von Follonica ?

Ich teile die Meinung von KaRa (Karin) hincichtlich der Städte in der nördlichen Toskana (u.a. Stadt der Türme San Gimignano)
Radfahren auf der "Stadtmauer" von Lucca "hat schon was":
Stellplatz: https://www.campercontact.com/de/italie ... ?fromsso=1

Cecina Mare (mit kilometerweitem Radfahren im Pinienwald und Naturstrand)
Stellplätze, die wir kennen/genutzt haben: (neben dem Campingplätzen in der Gegend)
Stellplatz: http://meinwomo.net/stellplatz/italien-vada-2108668.htm
auch in Mazzanta: https://www.promobil.de/stellplatz/area ... 5f88d.html

In der Gegend: weisser Strand von Vada (Hinterland durch Chemiefabrik Rosignano Solvay etwas "gewöhnungsbedürftig")
Wenn es (im Mai) generell in der Gegend süßlich riecht ist es nicht die Chemiefabrik, sondern die Baumblüte ;-)

Wir sind oft in der südlichen Toscana gewesen, hier aber eher Campingplätze bzw. Stellplätze bei Thermen.
Sollten Thermen auch ein Thema sein, bitte Nachricht, das kann ich dann (ggfs. per PN) konkretisieren..

Vlt. sollte die Pinienallee von Bolgheri auch drin sein.. kleiner Ort mit Stellplatz

Pittigliano (Tuffstein-Stadt), Orvieto sind sehenswert, aber im Hinterland.

Cicitaveccia: oben auf dem Berg mit Blick zu dem Fährhafen.. scheinbar nicht offiziell ..
und Besuch der sehr ! heißen Thermen dort.
Es gibt aber auch einen "offiziellen" Stellplatz am Yachthafen (den wir allerdings nicht kennen)

Gerne mehr, es soll hier den Rahmen nicht sprengen.. Ansonsten gerne auch auf dem Stellplatz in Alsfeld, wenn ihr mal vorbeikommt.
Grüße Deine Frau von uns
Joachim (und Carola)
Benutzeravatar
Kaufunger

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Sonntag 7. Januar 2018, 09:49

Hallo Joachim,
danke für die detaillierten Info's, die ich im Einzelnen noch abarbeiten werde.
Die Fähnchen sind eigentlich nur gesetzt um die Strecke ungefähr anzeigen zu können.
Benutzeravatar
Kaufunger

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Sonntag 7. Januar 2018, 15:33

Was ein Problem werden könnte, ist das Füllen der Gastankflaschen. Es ist in Italien gesetzlich verboten Tanks und Tankflaschen in Womo's zu füllen. Hat da Jemand schon Erfahrungen gesammelt?
Benutzeravatar
AndreasNagel
Förderer 2017
Beiträge: 616
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 18:45
Basisfahrzeug: Ducato X251 MJ 130
Modellbeschreibung: Chic c-line T 4.9, 2014

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von AndreasNagel » Sonntag 7. Januar 2018, 18:22

Moin Rainer.

Bei Venedig wollte ich mal LPG tanken und der Tankwart hat mich mit dem Hinweis "Das ist in Italien verboten" weggeschickt. Ich bin dann zur nächsten Tankstelle gefahren und dort hat mir der Tankwart (er selbst!) die LPG-Tankflasche mit Außenanschluss aufgefüllt.

Viele Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Kaufunger

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Kaufunger » Sonntag 7. Januar 2018, 18:25

Hallo Andreas,
Promobil schreibt auch, dass es an einigen Tankstellen doch geht.
Danke für die Info.
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3617
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Sonntag 7. Januar 2018, 20:18

Hallo Rainer,

wenn du einen Außenanschluss zum betanken der Glasflaschen hast, sollte es keine Probleme geben.

Gruß, Michael
JohnB
Förderer 2018
Beiträge: 286
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, EZ 5/18

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von JohnB » Montag 29. Januar 2018, 09:21

Anke hat geschrieben:
Donnerstag 4. Januar 2018, 07:22
(..)
Gardasee ist sehr schön, aber zur Saison überlaufen. Direkt am See weiß ich keine Möglichkeit zum Freistehen (..)
Es gibt schon lange keine mehr. Alle Parkplätze nahe des Wassers sind seit mind. 10-15 Jahren mit Höhenbarrieren für Campingfahrzeuge über ca. 2 m Höhe blockiert. Einen schönen Womo-Stellplatz gibt es in der Bucht von Salo hier: https://www.google.de/maps/place/Salo'+ ... 10.5234493

Mit Freistehen wäre ich am Lago vorsichtig. Die Diebstahlgefahr ist recht hoch, vorallem wenn es einsamer ist.
Beste Grüße

John
Benutzeravatar
Boll
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 23:25
Basisfahrzeug: Fiat Ducato
Modellbeschreibung: i 138

Re: Italien mit dem Womo

Ungelesener Beitrag von Boll » Donnerstag 12. April 2018, 10:24

Alle unsere Reiseberichte hier:
https://www.wohnmobil-touren.eu/
Antworten

Zurück zu „Reisen in Europa“