[chic e-line] Lithium Akku Komplettsystem RELiON 12V 300Ah

Moderator: Heiner

Kuestenpaul
Registriert: Samstag 2. Mai 2015, 07:45
Basisfahrzeug: Iveco
Modellbeschreibung: Flair

Re: [chic e-line] Lithium Akku Komplettsystem RELiON 12V 300Ah

Ungelesener Beitrag von Kuestenpaul » Mittwoch 2. Mai 2018, 17:16

Lars bietet jetzt auch einen 125AH Akku LiFePo4 an.
Ansonsten kann ich Michaels Beitrag nur bestätigen.

http://lisunenergy.de/?page_id=544

Viele Grüße

Norbert

Otto
Förderer 2018
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:24
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 I Bj 2016

Re: [chic e-line] Lithium Akku Komplettsystem RELiON 12V 300Ah

Ungelesener Beitrag von Otto » Mittwoch 2. Mai 2018, 17:48

Noxmartis hat geschrieben:
Mittwoch 2. Mai 2018, 17:14
Heiner , Danke für die Info passt bei mir nicht rein von der höhe her.
Reiner
Hallo Reiner,

die meisten bauen sie in den Sitzkasten neben der Aufbautür. Da passt es gut.

Gruß Otto
Benutzeravatar
Heiner
Administrator
Administrator
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Re: [chic e-line] Lithium Akku Komplettsystem RELiON 12V 300Ah

Ungelesener Beitrag von Heiner » Mittwoch 2. Mai 2018, 22:33

Otto hat geschrieben:
Mittwoch 2. Mai 2018, 17:48
Noxmartis hat geschrieben:
Mittwoch 2. Mai 2018, 17:14
Heiner , Danke für die Info passt bei mir nicht rein von der höhe her.
Reiner
Hallo Reiner,
die meisten bauen sie in den Sitzkasten neben der Aufbautür. Da passt es gut.
Gruß Otto
genau da ist er bei mir auch eingebaut.
Benutzeravatar
Noxmartis
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 13:54
Basisfahrzeug: Ducato X 250 MJ 180
Modellbeschreibung: Chic e-line 51
Kontaktdaten:

Re: [chic e-line] Lithium Akku Komplettsystem RELiON 12V 300Ah

Ungelesener Beitrag von Noxmartis » Donnerstag 3. Mai 2018, 09:36

Hallo Heiner, wenn ich den da einbaue habe ich keine Durchlade Möglichkeit mehr. Beim E-Line sitzen die Batterien hinten in einem Fach in der Garage da sind auch alle anderen Komponenten verbaut. Ich hab da eventuell eine Möglichkeit mit 2 x 200 AH die sind nur 256 mm hoch kommt nur noch die Höhe der Zell-Balancern dazu das wisst Ihr auch und das müsste eigentlich von der Höhe her ausreichen, das kläre ich noch ab da habe ich die komplette Elektrik in einer Ecke kurze Kabel und wenig Kabelsalat.
LG
Reiner
Benutzeravatar
Heiner
Administrator
Administrator
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Re: [chic e-line] Lithium Akku Komplettsystem RELiON 12V 300Ah

Ungelesener Beitrag von Heiner » Donnerstag 3. Mai 2018, 12:43

Noxmartis hat geschrieben:
Donnerstag 3. Mai 2018, 09:36
Hallo Heiner, wenn ich den da einbaue habe ich keine Durchlade Möglichkeit mehr. Beim E-Line sitzen die Batterien hinten in einem Fach in der Garage da sind auch alle anderen Komponenten verbaut. Ich hab da eventuell eine Möglichkeit mit 2 x 200 AH die sind nur 256 mm hoch kommt nur noch die Höhe der Zell-Balancern dazu das wisst Ihr auch und das müsste eigentlich von der Höhe her ausreichen, das kläre ich noch ab da habe ich die komplette Elektrik in einer Ecke kurze Kabel und wenig Kabelsalat.
LG
Reiner
Hallo Reiner,
wenn du selber basteln möchtest, kannst du natürlich aus 8 St. 200 Ah Einzelzellen ein 400 Ah Akku
bauen, du hast recht, die Höhe verringert sich. Mit 5 -6 cm oberhalb der Zellen kommt man gut zurecht
Gruß
Heiner
Benutzeravatar
Dvorak
Administrator
Administrator
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: [chic e-line] Lithium Akku Komplettsystem RELiON 12V 300Ah

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Sonntag 26. Mai 2019, 18:42

papamobil hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 07:00
Wozu eigentlich 400 ah 200 reichen auch.und mit 400 wp Solar hast du dann immer genügend Energy.
Bei mir werkeln zwei 100 ah Akkus von fraron jetzt 1jahr durch .
0 Grad laden is mir egal ich hab ne Heizung. Wenn ich 500 Liter frisch u.abwasser hätte und nein 400 Liter Fäkalien Tank dann würden auch 400 ah LFP Sinn machen.
Aber so muss man doch immer spätestens nach einer Woche ver oder entsorgen,also Auto an Energy laden.
Wir haben eine täglichen strombedarf zwischen 30-40ah das reicht dann bei völliger Dunkelheit 5 Tage.
So bin ich das angegangen aber jeder soll sich selber Gedanken machen es giebt nicht "DEN" AKKU oder "DIE" Lösung
Und meine Tchibo cafissimo zieht schon 110 ampere das Schaft der Akku bzw das bis nicht bei Max entladung von 80ah
Hallo, diese Frage darf sich jeder hier selber stellen und auch die Antwort darauf, kann sich jeder geben. Ob 200Ah oder meinetwegen auch 800Ah, hängt doch ganz von den persönlichen Gewohnheiten ab. Wir haben auch 200Ah verbaut, aber manchmal wünsche ich mir doch mehr. Warum? Wir beispielsweise kochen mit Strom und haben das Gas nur für Heizung und Warmwasser. Da verschieben sich dann schon mal sehr schnell die Verbräuche. Es macht natürlich wenig Sinn mit beispielsweise 400Ah rumzufahren, wenn man diese nicht anständig geladen bekommt. Das hierfür notwendige Equipement sollte dann auch vorhanden sein.

Gruß, Michael
Antworten

Zurück zu „Bausätze und Komponenten“