Lifepo4- Strom im Überfluß

Ihr habt bereits eine Lithiumbatterie im Einsatz? Teilt eure Erfahrungen mit uns

Moderator: Heiner

Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Lifepo4- Strom im Überfluß

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Freitag 17. August 2018, 16:00

Hallo Flo,

mit einem Victron Batteriecomputer z.B., kann man den Kühlschrank bei kleiner Modifikation der Anschlüsse, auf 12 Volt betreiben. Mit dem überschüssigen Solarstrom. Da schaltet der BMV um und der Kühlschrank bekommt seine 12 Volt und ab einer frei wählbaren Schwelle, geht er wieder auf Gas. Alles ohne Komplikationen und Angst, mal irgendetwas nicht ausgesteckt oder ausgeschaltet zu haben. Frag' mal Heiner oder Sara, die haben so etwas verbaut.

Gruß Michael
Flo16v
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 16:32
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: Carthago Chic C Line 4.9

Re: Lifepo4- Strom im Überfluß

Ungelesener Beitrag von Flo16v » Samstag 18. August 2018, 02:07

Hi,

Ich weiß das das keinen Sinn macht. Ist wohl eher in die ecke „Spieltrieb „ einzuordnen.

Ich habe keine zusätzliche Solaranlage gekauft. Auf dem Carthago sind leider nur 160w und ich überlege aufzurüsten, werde aber erstmal so probieren.

Auf 12V funktioniert der Kühlschrank mMn nicht zufriedenstellend.


Gruß flo
Benutzeravatar
Heiner
Moderator
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Lifepo4- Strom im Überfluß

Ungelesener Beitrag von Heiner » Montag 20. August 2018, 22:09

Flo16v hat geschrieben:Hi,

...... Ich weiß das das keinen Sinn macht. Ist wohl eher in die ecke „Spieltrieb „ einzuordnen........
Gruß flo
Hallo Flo,
Ja ein bisschen Spieltrieb ist das schon.
Was Michael angesprochen hat sie so aus:
Ich hatte mich auch geärgert, dass bei Sonnenschein der Akku durch meine 300 Watt Solar recht schnell voll war und die weitere Sonnenenergie nicht genutzt werden konnte.

Ich habe das D+ Signal vom Kühlschrank entfernt und über den Victron BMV 712 ein “eigenes” Umschaltsignal für den Kühlschrank erzeugt.
Das ist recht einfach, da der BMV ein Programmierbares Relais integriert hat.
Somit kann ich z.B. vollkommen automatisch den Kühlschrank bei 90 % Ladung auf 12 Volt EIN und bei z.B 40 % Ladung wieder zurückschalten .
Während des letzten Urlaubes hat die Schaltung super funktioniert.
Die gesamte Solarenergie wurde genutzt!!!

Natürlich bringe ich den Akku (300 Watt Lithium) 1 x Wöchentlich auf 100 % Ladung, damit der BMV synchronisiert.

Gruß
Heiner


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE

Re: Lifepo4- Strom im Überfluß

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Dienstag 21. August 2018, 08:58

Dvorak hat geschrieben:
Freitag 17. August 2018, 16:00
Hallo Flo,

mit einem Victron Batteriecomputer z.B., kann man den Kühlschrank bei kleiner Modifikation der Anschlüsse, auf 12 Volt betreiben. Mit dem überschüssigen Solarstrom. Da schaltet der BMV um und der Kühlschrank bekommt seine 12 Volt und ab einer frei wählbaren Schwelle, geht er wieder auf Gas. Alles ohne Komplikationen und Angst, mal irgendetwas nicht ausgesteckt oder ausgeschaltet zu haben. Frag' mal Heiner oder Sara, die haben so etwas verbaut.

Gruß Michael



Hallo Michael,

im Eingangsfred steht dieser Satz:
Jetzt kam mir gerade der Gedanke, z.B den Kühlschrank ganz simpel über den Wechselrichter auf 220V laufen zu lassen, indem ich am Wechselrichter den 220v Strom abnehme und über die Einspeissteckdose wieder ins Womo bring.

Von daher mein Einwurf von wegen "vergessen wieder umzuschalten".
Mit dem Batteriecomputer ist das natürlich sicherer, aber ob es tatsächlich viel bringt, wage ich zu bezweifeln...ist wohl eher eine Spielerei.
Wenn man natürlich 300-400AH an Bord hat und dazu entsprechende Solar-Paneelen...aber wie viele haben das schon?
Als ich meine 100wP Solaranlage mit den beiden 80AH Gel Batterien habe einbauen lassen, hatte ich auch danach gefragt. Technisch wäre es möglich gewesen, aber:
Wurde mir aber von abgeraten.

Gruß

Nobbi
Benutzeravatar
Heiner
Moderator
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Re: Lifepo4- Strom im Überfluß

Ungelesener Beitrag von Heiner » Dienstag 21. August 2018, 12:42

Hallo Nobbi,
da hat man dich gut beraten.
Bei 100 Wp Solar und 2 x 80 Ah Gel ist es Unfug den Kühlschrank
über Solar zu betreiben.
Meiner Meinung nach liegt die Schwelle so ab 300 Wp Solar.
Gruß
Heiner
Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“