Kühlboxen mit Lifepo4

Ihr habt bereits eine Lithiumbatterie im Einsatz? Teilt eure Erfahrungen mit uns

Moderator: Heiner

Sonnentau
Registriert: Samstag 16. April 2016, 19:41

Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Sonnentau » Donnerstag 20. Juli 2017, 15:25

20170720_152733.jpg
Ich habe mich nach langem Zögern doch für eine Kühlbox von Engel entschieden. So eine Kompressorbox ist natürlich nicht so leise wie ein Absorber Kühli und verbraucht natürlich Strom. Für Engel habe ich mich entschieden, da mich der Schwingkolbenkompressor fasziniert hat. Es ist ein geniales System, da mit Solar und Lifepo4 echt tolle Ergebnisse erzielt werden. Aktuell teste ich bei warmer Umgebung wie tief ich die Temperatur in einer 40 Liter Box bekomme. Aktuell liege ich bei -10Grad und der Akku bleibt mit 300 Watt Solar bei 100%. Aktuell haben wir an der Küste bei Kiel Regen und Bewölkung. Welche Erfahrungen habt ihr ?
Der Verbrauch liegt aktuell je nach Temperatur zwischen 20 und 50 Ah am Tag

http://www.sawafuji.co.jp/english/seihin/engel1.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Donnerstag 20. Juli 2017, 19:05

Hallo Lars,

ich habe mit unseren Waeco Kompressor Kühlboxen Temperaturen bis -22°C geschafft. Vermutlich geht's noch kälter...

Mit unserer kleinen Kühlbox (ca. 18l) schaffe ich in sehr kurzer Zeit, Getränke und Kleinigkeiten zu kühlen. Sie steht bei uns zwischen den Vordersitzen im Womo. Verbrauch liegt so bei bis zu 40Ah pro 24h.
Ich möchte die Box nicht mehr missen, zumal diese Temperaturen auch bei hohen Außentemperaturen gesichert sind.

Schöne Grüße

Michael
Benutzeravatar
Docsauerland
Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 14:46
Basisfahrzeug: .
Modellbeschreibung: .

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Docsauerland » Donnerstag 20. Juli 2017, 19:31

sonnentau hat geschrieben: Aktuell liege ich bei -10Grad und der Akku bleibt mit 300 Watt Solar bei 100%. Aktuell haben wir an der Küste bei Kiel Regen und Bewölkung. ... Der Verbrauch liegt aktuell je nach Temperatur zwischen 20 und 50 Ah am Tag
Hallo,
ich muß da doch nochmal nachfragen, da ich das Ganze nicht ganz verstehe:
Also, die Box nimmt 20 bis 50 Ah am Tag auf und die bekommst du bei Regen und Bewölkung durch eine 300Wp-Anlage geliefert ohne die Batterie zu belasten?

Ich habe zwar keine 300Wp-Solar, aber bei Regen und Bewölkung lieferten meine Büttner-Module praktisch nix.
Und 100Wp mal "Nix" ist fast gleich 300 Wp mal "Nix"...

Was mache ich falsch?

VG Stefan
.
Benutzeravatar
Benutzer 3335 gelöscht

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Benutzer 3335 gelöscht » Donnerstag 20. Juli 2017, 20:56

Also von den Lifepo4 Akkus habe ich ja bekannterweise keine Ahnung. Aber mit Engelkompressorkühlboxen kenn ich mich sehr gut aus. Die habe ich schon vor 35 Jahren in meinen Toyota Landcruisern jahrelang durch den Australischen Kontinent gerüttelt
Engelkühlboxen sind nahezu unzerstörbar. Wir sind damit Hunderttausende von Kilometern über ungeteerte Buschpisten gefahren und hatten nie einen einzigen Defekt....-25Grad bei 45Grad im Schatten sind kein Problem.

Tolle Batterien, Satellitennavigation oder SAT Telefon gab es damals noch nicht. Aber Kompass, Karte und Entdeckergeist...

Mit dem Engel macht man nichts falsch wenn es schnell kalt werden soll. Das Ding ist gut isoliert und man muss die Box auch nicht die ganze Nacht durchlaufen lassen. Wir haben während der Fahrt richtig runtergekühlt und Nachts ausgeschaltet-kein Problem. Die Kälte fällt ja auch nicht wie beim Kühlschrank einfach raus wenn man die Box öffnet - sie bleibt konstruktionbedingt ziemlich konstant.

Gruß
Rufus


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Sonnentau
Registriert: Samstag 16. April 2016, 19:41

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Sonnentau » Freitag 21. Juli 2017, 08:31

docsauerland hat geschrieben:
Ich habe zwar keine 300Wp-Solar, aber bei Regen und Bewölkung lieferten meine Büttner-Module praktisch nix.
Und 100Wp mal "Nix" ist fast gleich 300 Wp mal "Nix"...

Was mache ich falsch?

VG Stefan
Hallo Stefan,

Die Box kann man als Kühlbox oder als Gefrierbox benutzen. Wir haben gerade Juli und die Anlage bringt trotzt Bewölkung ordentlich Strom. Der aktuelle Verbrauch liegt bei 2,4A und die Box schaltet immer wieder ab. Früh fehlen 35 Ah. Diese sind Mittags wieder im Lifepo4 und danach liefert die Anlage mehr wie die Box verbraucht. Im Herbst sieht das anders aus, aber da brauche ich die Box nicht. Der Akku wird natürlich belastet , Das stört den Lifepo4 aber überhaupt nicht.
Sonnentau
Registriert: Samstag 16. April 2016, 19:41

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Sonnentau » Freitag 21. Juli 2017, 11:14

Hier noch ein kleines Bild
Screenshot_20170721-111135.png
20170721_111548.jpg
20170721_112016.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sonnentau am Freitag 21. Juli 2017, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Docsauerland
Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 14:46
Basisfahrzeug: .
Modellbeschreibung: .

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Docsauerland » Freitag 21. Juli 2017, 11:26

Hallo Lars,
Danke für die schnelle Info!
Welche Module nutzt du denn?
VG Stefan
.
Sonnentau
Registriert: Samstag 16. April 2016, 19:41

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Sonnentau » Freitag 21. Juli 2017, 11:33

Ich nutze ein Netzmodul sunpower 225 Watt mit steca mppt 1 Mal sunpower Insel mit steca fest auf dem Dach und 1 Mal sunpower 100Watt mobil als Aufsteller bei Bedarf. Heute würde ich victron mppt li nehmen. Das würde die Ausbeute noch mal kräftig erhöhen.
Benutzeravatar
Docsauerland
Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 14:46
Basisfahrzeug: .
Modellbeschreibung: .

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Docsauerland » Freitag 21. Juli 2017, 13:13

Danke für die Info!
VG Stefan
.
Sonnentau
Registriert: Samstag 16. April 2016, 19:41

Re: Kühlboxen mit Lifepo4

Ungelesener Beitrag von Sonnentau » Freitag 21. Juli 2017, 18:13

So letzter Test von meiner Seite .Die Temperatur hat - 18 Grad erreicht. Das Bier ist gefroren :mrgreen: . Die Sonne hat es geschafft den Akku auf 100% zu halten. Für alle die gerne Eis essen oder Dinge einfrieren möchten, ist dies eine weitere Möglichkeit,
20170721_180614.jpg
den Lifepo4 mit Solar zu nutzen.
Screenshot_20170721-180647.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“