Falsche Go Box für Wohnmobil

Ihr habt bereits eine Lithiumbatterie im Einsatz? Teilt eure Erfahrungen mit uns

Moderator: Heiner

Benutzeravatar
Matthias1965
Registriert: Sonntag 27. März 2016, 19:26
Basisfahrzeug: Ducato MJ180 Automat
Modellbeschreibung: chic c-line i4.9 BJ 2016

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Matthias1965 » Donnerstag 15. Juni 2017, 17:17

Hallo Herbert,

die Achszahl sowie der abgerechnete Betrag stimmen.
Daher werde ich 'keine schlafenden Hunde' wecken.
2021, wenn meine Box zum Austasch ansteht, werde ich mal nachfragen...

Gruß Matthias
Gruß Matthias
Benutzeravatar
Zwoppek
Registriert: Sonntag 24. November 2013, 12:01

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Zwoppek » Donnerstag 15. Juni 2017, 17:23

Hallo,
Ich habe gerade vorgestern die gleiche Box in blau an der Grenze gekauft. Ist eine Box für Womo und man kann durch drücken die eingestellte Achszahl erkennen.
Gruß Carsten


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37
Basisfahrzeug: Fiat Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: E-Line I 51 BJ 2016

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von ThomasPr » Donnerstag 15. Juni 2017, 18:53

Zwoppek hat geschrieben:Hallo,
Ich habe gerade vorgestern die gleiche Box in blau an der Grenze gekauft. Ist eine Box für Womo und man kann durch drücken die eingestellte Achszahl erkennen.
Gruß Carsten


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Hallo,

Diese Box mit der blauen Rückseite habe ich auch, auch die Achszahlkontrolle bzw. Verstellung funktioniert bei uns auch so.

Ich sehe das auch wie Matthias, alles funktioniert, deshalb täusche ich auch nicht.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet von iPad mit Tapatalk
Viele Grüße aus München
Thomas
Benutzeravatar
Dumius
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 21:09
Basisfahrzeug: Ducato 40 H
Modellbeschreibung: C-tourer i 148

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Dumius » Donnerstag 15. Juni 2017, 19:48

Hallo,
da muss ich mich nochmal zu Wort melden. Das Problem ist nicht welche Box man hat, ob WOMO oder LKW. Ich bin 15 Jahre mit der LKW Box gefahren und habe sie nur einmal aus Versehen verstellt und seitdem wie ein rohes Ei behandelt, damit mir dies nicht nochmal passiert. Augenblicklich aber habe ich keine Erklärung, wie und wo sich die Box verstellt hat, die Forenbeiträge helfen diesbezüglich auch nicht weiter. Auf Anraten der ASFINAG tausche ich daher meine Box in eine WOMO Box um, da damit keine Verstellungen mehr zu befürchten sind und der damit verbundene Ärger und das Wohlwollen der ASFINAG auf eine Kulanzregelung. Die ASFINAG könnte durchaus die Rückerstattung verweigern, da jeder Fahrzeuglenker für die Einstellung der Achsen selbst verantwortlich ist ( LKW BOX). Wenn hier aber durch Störungen irgendwelcher Art die Achszahl sich verstellen sollte, dies ist noch nicht ausreichend abgeklärt, schaut der Lenker in die Röhre und zahlt. Wer überprüft schon laufend die Einstellungen seiner Box, ich nicht. In diesem Sinne soll jeder mit der Box fahren, die ihn glücklich macht. Da die LKW Box für Womos nichts bringt, da Womos keine Anhängerachsen zahlen müssen, fahre ich in Zukunft mit der nicht achsenverstellbaren Womo Box.

MfG Herbert
Benutzeravatar
Campingfan
Registriert: Freitag 19. September 2014, 22:01
Basisfahrzeug: Ducato X250 MJ 180
Modellbeschreibung: Chic e-line I51Tandem

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Campingfan » Donnerstag 15. Juni 2017, 20:48

Schliesslich und zuletzt bleibt es beim gleichen Betrag die die Asfinag verrechnet?Oder sind die Preise anders Womo oder LKW Box?
Weil eine spezielle Kategorie für Wohnmobile gibt es laut Asfinag Seite nicht.
Da soll noch einer drauskommen :?:
Ich habe auch die Orangefarbene und die ist auf 3-Achsen eingestellt.
Grüsse an alle hier im Forum
Mein Motto:Frei sein und das Heim dabei :thumbup:
Herzliche Grüsse,Roland
Benutzeravatar
Dumius
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 21:09
Basisfahrzeug: Ducato 40 H
Modellbeschreibung: C-tourer i 148

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Dumius » Freitag 16. Juni 2017, 13:10

Hallo,
in der Anlage findest du den wesentlichen Unterschied zwischen nicht achsenverstellbarer WOMO Box und der achsenverstellbaren LKW Box. Die Tarife sind gleich, aber ...

MfG Herbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Dumius
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 21:09
Basisfahrzeug: Ducato 40 H
Modellbeschreibung: C-tourer i 148

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Dumius » Freitag 23. Juni 2017, 11:08

Hallo,
habe soeben von der ASFINAG die WOMO Go BOX erhalten. Äußerlich unterscheidet sie sich dadurch, dass auf dem Aufkleber einige Dinge durchgestrichen sind. Sie kann auch bei längerem Tastendruck nicht in der Achsenzahl verstellt werden und zeigt immer die im System eingestellte Achsenzahl an. Dadurch gewährt sie Sicherheit vor unabsichtlichem Verstellen und Mehrkosten durch eine höhere Achsenzahl, die erheblich sind.

MfG Herbert
WOMO Bo BOX.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
FM1961

Re: RE: Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von FM1961 » Donnerstag 21. September 2017, 14:06

Dumius hat geschrieben:Hallo,
habe soeben von der ASFINAG die WOMO Go BOX erhalten. Äußerlich unterscheidet sie sich dadurch, dass auf dem Aufkleber einige Dinge durchgestrichen sind. Sie kann auch bei längerem Tastendruck nicht in der Achsenzahl verstellt werden und zeigt immer die im System eingestellte Achsenzahl an. Dadurch gewährt sie Sicherheit vor unabsichtlichem Verstellen und Mehrkosten durch eine höhere Achsenzahl, die erheblich sind.

MfG Herbert
WOMO Bo BOX.JPG
Hallo Kollegen, habe seit diesem Jahr auch eine Go-Box in blau. Gemäß ASFINAG gibt es keine Unterschiede. Funktioniert soweit perfekt.
Gruß

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
LuckyMan
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 11:05
Basisfahrzeug: X290 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-Line T 4.9

Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von LuckyMan » Donnerstag 21. September 2017, 16:24

Ich habe dieses Jahr eine GoBox für Skandinavien bestellt.. Diese ist wohl auch für Österreich gültig.. Ausprobiert habe ich sie dort allerdings noch nicht

Gruß..

LuckyMan aka Marcus.. Immer unterwegs mit seiner Brigitte
Grüsse aus Dortmund...

Marcus und Brigitte
Benutzeravatar
FM1961

Re: RE: Re: Falsche Go Box für Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von FM1961 » Donnerstag 21. September 2017, 16:29

LuckyMan hat geschrieben:Ich habe dieses Jahr eine GoBox für Skandinavien bestellt.. Diese ist wohl auch für Österreich gültig.. Ausprobiert habe ich sie dort allerdings noch nicht

Gruß..

LuckyMan aka Marcus.. Immer unterwegs mit seiner Brigitte
Hallo, da würde ich vorher mal bei der ASFINAG anrufen.
Gruß Frank Mehlin

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“