Lipo.. laden

Es gibt keine dummen Fragen! Ihr seid neu im Thema und wollt verstehen worum es geht? Stellt hier eure Fragen

Moderator: Heiner

Antworten
Benutzeravatar
WBB
Beiträge: 302
Registriert: Montag 19. September 2016, 23:55
Basisfahrzeug: Ducato 250
Modellbeschreibung: C-Line 4.8 I

Lipo.. laden

Ungelesener Beitrag von WBB » Donnerstag 1. März 2018, 19:23

ich lese gerade in einem anderen Forum, dass man
LiFe4YPo bei unter 0 Grad nicht laden darf.

Ist das richtig ?
--------------------
Es kommt ja nicht von ungefähr, dass die Teleskope,
die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.
Benutzeravatar
SARA
Administrator
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch 18. März 2015, 18:14
Basisfahrzeug: Ducato X250 MJ2 180
Modellbeschreibung: E-Line I 55 XL Linerclass
Kontaktdaten:

Re: Lipo.. laden

Ungelesener Beitrag von SARA » Donnerstag 1. März 2018, 19:33

Das gilt nicht für LiFeYPO4, eher für LiFePO4 (ohne Y)
Viele Grüße
Detlef


"Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen!"
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3801
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Lipo.. laden

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Donnerstag 1. März 2018, 20:11

Laden kannst du sie schon oder es versuchen, nur das BMS macht vorher dicht. Schau mal auch hier das Posting von Lars (sonnentau) viewtopic.php?f=87&t=3590&start=60#p51925

Mein Akku, ein LiFeYPO4 hatte heute morgen -2°C und wurde durch die Solaranlage geladen.

Schöne Grüße

Michael
Benutzeravatar
WBB
Beiträge: 302
Registriert: Montag 19. September 2016, 23:55
Basisfahrzeug: Ducato 250
Modellbeschreibung: C-Line 4.8 I

Re: Lipo.. laden

Ungelesener Beitrag von WBB » Montag 12. März 2018, 11:26

Hymer stellt ein neues Energiekonzept vor. Hybrid mit Lithium - Akkus und AGM - Akkus.
Ausschlaggebend für diesen Aufbau soll das schlechte Verhalten der Lithium Akkus bei
Temperaturen unter -5 Grad sein. Welchen Grund mag es haben, dass sie nicht auf
Lithium - Akkus mit Yttrium zurückgreifen ?
--------------------
Es kommt ja nicht von ungefähr, dass die Teleskope,
die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.
Benutzeravatar
Heiner
Moderator
Beiträge: 657
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Re: Lipo.. laden

Ungelesener Beitrag von Heiner » Montag 12. März 2018, 12:50

Hallo,
wie Michael und SARA schon geschrieben haben, passieren kann unter 0°C
nichts, da die Sicherheitseinrichtungen eingreifen.
Die Zellen mit dem "Y" drin, können auch bei sehr tiefen Temperaturen geladen werden.

Man sollte das Thema nicht überbewerten, da ja meistens die Batterien innerhalb
der Außenhülle des WoMo`s stehen und da ist es bei Fahrzeugnutzung selten
unter 0°C.
Bei längerer Nichtnutzung des WoMo im Winter, sollte man die Batterien vor
dem Winterschlaf voll laden und den Hauptschalter AUS schalten. So können die
Batterien mehrere Monate überwintern.

Den Bericht über das Hymer System habe ich auch gelesen, ich persönlich
halte von der Kombination nichts, nach dem Motto entweder GEL oder Lithium.
Gruß
Heiner
Benutzeravatar
SARA
Administrator
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch 18. März 2015, 18:14
Basisfahrzeug: Ducato X250 MJ2 180
Modellbeschreibung: E-Line I 55 XL Linerclass
Kontaktdaten:

Re: Lipo.. laden

Ungelesener Beitrag von SARA » Montag 12. März 2018, 17:54

WBB hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 11:26
Welchen Grund mag es haben, dass sie nicht auf
Lithium - Akkus mit Yttrium zurückgreifen ?

Die Zellen mit dem "Y" sind bis zu 40% teurer als ohne "Y".
Viele Grüße
Detlef


"Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen!"
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
WBB
Beiträge: 302
Registriert: Montag 19. September 2016, 23:55
Basisfahrzeug: Ducato 250
Modellbeschreibung: C-Line 4.8 I

Re: Lipo.. laden

Ungelesener Beitrag von WBB » Dienstag 13. März 2018, 16:41

SARA hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 17:54
Die Zellen mit dem "Y" sind bis zu 40% teurer als ohne "Y".
leuchtet ein. Hymer bietet das System mit AGM und Lithium incl. Einbau und passendem Lader sowie Elektroblock
für deutlich unter 3000 Euro an.
--------------------
Es kommt ja nicht von ungefähr, dass die Teleskope,
die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.
Antworten

Zurück zu „Grundlagen und allgemeine Fragen zu Lithium Akkus“