[chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Außen- Fahrzeugbeleuchtung, Wischer und alles Elektrische ohne eigenes Forum
Benutzeravatar
Heiner
Moderator
Beiträge: 658
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Heiner » Mittwoch 28. März 2018, 22:36

Carthago 38 hat geschrieben:Was für ein Batterieladegerät Victron Blue Smart IP22 Charger würdet ihr für 2 Stück Exide Gel Batterien 80AH holen?
12 Volt/20A oder ein 12 Volt/30A?
das 30A Ladegerät ist o.k. es wird ja noch ein Teil des Ladestroms für 12V Verbraucher benötigt.
Das 20A Gerät wäre mir etwas zu schwach.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
SARA
Administrator
Beiträge: 763
Registriert: Mittwoch 18. März 2015, 18:14
Basisfahrzeug: Ducato X250 MJ2 180
Modellbeschreibung: E-Line I 55 XL Linerclass
Kontaktdaten:

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von SARA » Donnerstag 29. März 2018, 09:32

Carthago 38 hat geschrieben:
Mittwoch 28. März 2018, 22:12
12 Volt/20A oder ein 12 Volt/30A?
Wie Heiner schon schrieb, würde auch ich dir das 30A empfehlen.
Viele Grüße
Detlef


"Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen!"
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Carthago 38
Förderer 2018
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 10:15
Basisfahrzeug: 2.3 148 PS
Modellbeschreibung: Chic C-Line 3.8

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Carthago 38 » Donnerstag 29. März 2018, 17:59

Vielen Dank euch allen für die Beratung und Hilfestellung.
Ich wünsche euch ein frohes Osterfest.

Gruß
Johannes
Gruß
Johannes :winkende:
Benutzeravatar
Heiner
Moderator
Beiträge: 658
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

[chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Heiner » Donnerstag 29. März 2018, 18:20

Carthago 38 hat geschrieben:Vielen Dank euch allen für die Beratung und Hilfestellung.
Ich wünsche euch ein frohes Osterfest.
Gruß
Johannes
Hallo Johannes,
Danke, dafür ist ja das Forum da, Hilfe bekommen und Hilfe geben.
Übrigens Kabel kannst du gut fertig konfektioniert bei Fraron.de
bekommen.
Euch auch ein frohes Osterfest.
Gruß
Heiner


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Carthago 38
Förderer 2018
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 10:15
Basisfahrzeug: 2.3 148 PS
Modellbeschreibung: Chic C-Line 3.8

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Carthago 38 » Dienstag 3. April 2018, 14:15

Ich habe heute mal meine Gel-Akkus gemessen (Batterie-Messung in Volt)

12,70 Volt Messung sofort an den Gel-Akkus ohne das Ladegerät CB516 16A
14,14 Volt Messung sofort an den Gel-Akkus mit dem Ladegerät CB516 16A
14,38 Volt Messung sofort am Ausgang des Ladegerätes CB516 16A

Es müßten aber 14,4 Volt vom Ladegerät CB516 16 A sofort an den Gel-Akkus ankommen bei der Ladung.
Dann werde ich mir wohl ein neues Ladegerät einbauen müßen.

Gruß
Johannes
Gruß
Johannes :winkende:
Benutzeravatar
AndreasNagel
Förderer 2017
Beiträge: 648
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 18:45
Basisfahrzeug: Ducato X251 MJ 130
Modellbeschreibung: Chic c-line T 4.9, 2014

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von AndreasNagel » Dienstag 3. April 2018, 16:56

Moin Johannes,

die Ladespannung (also die 14,14 V) ist davon abhängig, wie voll Deine Akkus gerade sind. Die gemessenen Spannungen sind daher nicht zwingend ein Grund, ein neues Ladegerät zu installieren.

Ausserdem schadet es den Akkus nicht, wenn sie nicht jedes mal optimal geladen werden, es reicht, wenn dies hin und wieder geschieht.

Viele Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3804
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Dienstag 3. April 2018, 21:38

CBE hat die Ladegeräte geändert, vielleicht auch weil ich denen in Düsseldorf mal gesagt habe, dass selbst mit großzügiger Toleranz bei unserem nur 14,04 Volt rauskamen. Normalerweise sollten 14,4 Volt reichen, um einen Gelakku zu laden. Selbst wenn die Spannung dann nach einer Zeit absinkt, so startet doch das Ladegerät immer wieder neu mit den 14,4 Volt Ladespannung.

Für mich sind die 14,14 Volt nicht nur zu niedrig, sIe schaden den Akkus in ihrer Lebenserwartung.

Welches Baujahr hat dein Mobil Johannes?

Schöne Grüße

Michael
Benutzeravatar
Carthago 38
Förderer 2018
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 10:15
Basisfahrzeug: 2.3 148 PS
Modellbeschreibung: Chic C-Line 3.8

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Carthago 38 » Dienstag 3. April 2018, 22:02

Dvorak hat geschrieben:
Dienstag 3. April 2018, 21:38
CBE hat die Ladegeräte geändert, vielleicht auch weil ich denen in Düsseldorf mal gesagt habe, dass selbst mit großzügiger Toleranz bei unserem nur 14,04 Volt rauskamen. Normalerweise sollten 14,4 Volt reichen, um einen Gelakku zu laden. Selbst wenn die Spannung dann nach einer Zeit absinkt, so startet doch das Ladegerät immer wieder neu mit den 14,4 Volt Ladespannung.

Für mich sind die 14,14 Volt nicht nur zu niedrig, sIe schaden den Akkus in ihrer Lebenserwartung.

Welches Baujahr hat dein Mobil Johannes?

Schöne Grüße

Michael
Hallo Michael,

Baujahr 2014
EZ: 04/2015

Die 14,14 Volt Messung erfolgte ca. 14 Tage nach einer 4 Tage langen Ladung mit dem Ladegerät CB516 16A
Wohnmobil steht noch im Winter Lager.
Gel-Akkus werden alle 4-5 Wochen nach geladen (3Tage Ladung)

Gruß
Johannes
Gruß
Johannes :winkende:
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3804
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Dienstag 3. April 2018, 22:16

Hallo Johannes,

ich vermute jetzt mal, du hast doch noch eins von den alten Ladegeräten. Wie gesagt, ich weiß nicht genau, wann die Umstellung war. Man kann dieses Ladegerät aber umgehen, indem man sich von Victron oder wo auch immer ein kleines Akkuladegerät anschafft und den Stecker in eine 230 Voltsteckdose steckt und eine feste Verbindung zu den Aufbauakkus herstellt. Beim CBE zieht man nur die 25A Sicherung und belässt es im Fahrzeug. Dadurch bleibt im Panel über der Tür alles beim alten.

Auch sonst braucht man keinerlei Abstriche zu machen. Alles funktioniert bei Landstrom wie gehabt. Einziger, aber großer Vorteil ist, die Akkus werden korrekt geladen.

Schöne Grüße

Michael
Benutzeravatar
Carthago 38
Förderer 2018
Beiträge: 132
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 10:15
Basisfahrzeug: 2.3 148 PS
Modellbeschreibung: Chic C-Line 3.8

Re: [chic-c-line I] Einbau Victron Blue Smart IP22 Ladegerät 30 A

Ungelesener Beitrag von Carthago 38 » Freitag 1. Juni 2018, 13:38

hat geschrieben:Wenn man Solar auf dem Dach hat ist es sinnvoll einen EIN/AUS Schalter in die 230V Leitung zum
Ladegerät zu setzen.
Gruß
Heiner
Hallo Heiner,
wo hast du den EIN/AUS Schalter in die 230 Volt Leitung eingebaut.
In die Zuleitung (Gummileitung) vom Victron Ladegerät?
Was für ein Schalter hast du dafür verwendet?
Hast du eventuell ein Bild davon?
Mein Super B Epsilon 90AH (1 Stück) sitzt hinter dem Fahrersitz in dem Batteriefach wo vorher die beiden Gel-Batterien verbaut waren. Ich habe das Victron Ladegerät sofort bei dem neunen Akku verbaut.
Am liebsten hätte ich gerne ein EIN/AUS Schalter den ich von innen betätigen kann.
Zur Zeit ziehe ich immer den Netz-Stecker von dem Victron Ladegerät aus und bei Ladung wieder einstecken.

Gruß
Gruß
Johannes :winkende:
Antworten

Zurück zu „Elektrik in und am Aufbau“