Dachdurchführung für Solar

Außen- Fahrzeugbeleuchtung, Wischer und alles Elektrische ohne eigenes Forum
Benutzeravatar
Kuestenpaul
Förderer 2017
Registriert: Samstag 2. Mai 2015, 07:45
Basisfahrzeug: X250 MJ 180
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.9

Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Kuestenpaul » Samstag 18. November 2017, 16:32

Hallo,

kurz vor dem Winter wollte ich meine Solaranlage erweitern. Nach kurzer Suche hat Lars (Sonnentau) zwei 75W Module gefunden,
die dank Aluwinkel noch Platz auf meinem Dach hatten.
Solar.jpg
Da ich aber keinen Y-Stecker auf dem Dach montieren wollte, hat mir Lars einen Anschlusskasten als Austausch meiner alten
Dachdurchführung vorgeschlagen. Das hatte den Vorteil, dass ich beide Module separat in den Kasten ziehen konnte. Einmal dabei,
habe ich auch die Leitungen meiner anderen Module erneuert und auch diese in den Anschlusskasten geführt.
Dadurch das der Anschlusskasten keine vorgegebenen Öffnungen hat, hatte ich die freie Auswahl an Anzahl der Kabeldurchführungen.
Die entsprechenden Löcher habe ich mit einem Stufenbohrer gebohrt.
Anschlusskasten.jpg
Anschlusskasten1.jpg
Die Öffnung im Kastenboden habe ich etwas größer erstellt als die Dachöffnung. Vorteil ist, man kann die Öffnung noch
einmal zusätzlich mit Dekalin abdichten.
Anschlusskasten2.jpg
Dann die Schiene mit den dazugehörigen Klemmen im Kasten verschraubt und die Leitungen verklemmt.
Anschlusskasten3.jpg
Anschlusskasten4.jpg
Und so sieht es dann Fertig aus.
Anschlusskasten6.jpg
Vorteil dieser Lösung ist aus meiner Sicht die Flexibilität. Ich kann jederzeit zusätzliche Leitungen einführen oder auch
durch Umklemmen der Solarmodule in Reihe oder Parallel ein wenig experimentieren.

Viele Grüße

Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Otto
Förderer 2018
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:24
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 I Bj 2016

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Otto » Samstag 18. November 2017, 19:20

Hallo Norbert,

genau solche Module suche ich noch. Kannst Du die Bezugsquelle nennen? Ich habe schon vergeblich nach Modulen gesucht, die genau dahin passen. Habe nur 50Wp Module gefunden.

Gruß Otto
Benutzeravatar
Kuestenpaul
Förderer 2017
Registriert: Samstag 2. Mai 2015, 07:45
Basisfahrzeug: X250 MJ 180
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.9

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Kuestenpaul » Samstag 18. November 2017, 19:32

Hallo Otto,

Spreche doch mal Lars an. Er hat mir das gesamte Material besorgt. Die Abmessungen betragen 810 x 535 x 35mm.

Viele Grüße

Norbert


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Otto
Förderer 2018
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:24
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 I Bj 2016

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Otto » Samstag 18. November 2017, 20:56

Hallo Norbert,

ich habe das Modul gefunden. Leider passt die Spannung nicht zu meinen bereits vorhandenen Modulen, müsste also einen 2. Regler einbauen. Das möchte ich jedoch vermeiden.

Gruß Otto
Benutzeravatar
Heiner
Moderator
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Heiner » Samstag 18. November 2017, 21:12

Hallo Otto,
Ohne 2. Regler wird es dann nicht gehen, wobei der Regler für
150 Watt ja auch nicht die Welt kostet.
Du hast damit auch eine zusätzliche Betriebssicherheit.
Die Solarmodule von Norbert sind Top.
Gruß
Heiner


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Kuestenpaul
Förderer 2017
Registriert: Samstag 2. Mai 2015, 07:45
Basisfahrzeug: X250 MJ 180
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.9

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Kuestenpaul » Samstag 18. November 2017, 22:04

otto hat geschrieben:Hallo Norbert,

ich habe das Modul gefunden. Leider passt die Spannung nicht zu meinen bereits vorhandenen Modulen, müsste also einen 2. Regler einbauen. Das möchte ich jedoch vermeiden.

Gruß Otto
Hallo Otto,

das war bei mir leider auch der Fall. Ich habe keine anderen Module gefunden die ich mit den vorhandenen Modulen an einem Regler betreiben konnte.

VG Norbert
Otto
Förderer 2018
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:24
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 I Bj 2016

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Otto » Sonntag 19. November 2017, 00:16

Hallo,

wenn ich noch mal aufrüste, wird das sicher erst im Frühjahr sein.
Dann werde ich den Platz nochmal genau ausmessen.
Vielleicht bekomme ich diese noch unter:
https://greenakku.de/Solarmodule/Victro ... :1376.html
Die sind 840x670mm. In der Länge wird es passen, in der Breite wird es eventuell knapp.
Mal sehen ob die Schiene auf dem Dach im Weg ist.

Gruß Otto
Sonnentau
Registriert: Samstag 16. April 2016, 19:41

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Sonnentau » Sonntag 19. November 2017, 09:04

Hallo Nobert,


Ich freue mich,das Du das ganz allein so gut hinbekommen hast ! Für einen MPPT Regler ist diese Modulspannung perfekt und diese Sunpower Hochleistungszellen bringen bei diffusen Licht auf alle Fälle mehr in den Akku.
Du kannst ja mal im Sommer einen Screenshot veröffentlichen.
Die Module machten jedefalls einen sehr guten Eindruck von der Verarbeitung her.
Zuletzt geändert von Sonnentau am Sonntag 19. November 2017, 10:56, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Kuestenpaul
Förderer 2017
Registriert: Samstag 2. Mai 2015, 07:45
Basisfahrzeug: X250 MJ 180
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.9

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Kuestenpaul » Sonntag 19. November 2017, 09:05

otto hat geschrieben:Hallo,

wenn ich noch mal aufrüste, wird das sicher erst im Frühjahr sein.
Dann werde ich den Platz nochmal genau ausmessen.
Vielleicht bekomme ich diese noch unter:
https://greenakku.de/Solarmodule/Victro ... :1376.html
Die sind 840x670mm. In der Länge wird es passen, in der Breite wird es eventuell knapp.
Mal sehen ob die Schiene auf dem Dach im Weg ist.

Gruß Otto
Guten Morgen Otto,

der Zeitraum für die Montage war schon grenzwertig. Die Module habe ich an einem Wochenende montiert, wo
es noch mal etwas wärmer war. Die Montage in das Frühjahr zu legen ist absolut richtig.
Da du ja auch den 4.9 fährst, wirst du im vorderen Bereich diese Breite nicht montieren können.
Auf der Beifahrerseite kann man auch ein langes schmales Panel montieren, auf der Fahrerseite ist leider die Antenne
im Weg und die Breite ist nicht ausreichend. Am besten ist, du schneidest dir eine Pappe mit den Maßen zurecht
und legst sie auf das Dach.

VG Norbert
Otto
Förderer 2018
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:24
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 I Bj 2016

Re: Dachdurchführung für Solar

Ungelesener Beitrag von Otto » Sonntag 19. November 2017, 09:36

Hallo Norbert,

den Vorschlag mit der Pappe werde aufgreifen, dann sieht man doch besser wie es geht als nur zu messen.

Gruß Otto
Antworten

Zurück zu „Elektrik in und am Aufbau“