Achtung - Wichtige Info: Weiter unter folgendem Link: viewtopic.php?f=64&t=6547

[chic s-plus] größerer Dieseltank

alles, was zu Basis-Fahrzeug gehört, aber nicht in die oben genannten Foren passt...

Moderator: Dvorak

Benutzeravatar
Petz57
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 10:47
Basisfahrzeug: iveco Daily
Modellbeschreibung: chic s line 55

Re: [chic s-plus] größerer Dieseltank

Ungelesener Beitrag von Petz57 » Freitag 30. August 2019, 20:02

hi Friedwardt
ich bin derselbe Meinung wie du von Aromatisieren bei einem Womo kann wohl nicht bzw nie die Rede sein, wenn einer eine größeren Tank will so soll er diesen einbauen Armotisation hin oder her

momentan sieht allerdings etwas schwarz aus fuer einen größeren Tank bei einem Carthago Splus auf Iveco Basis aber auch wenn du etwas hörst lass es uns wissen wo wieviel usw
lg
Patrick
Benutzeravatar
Discovery
Förderer 2019
Registriert: Montag 4. April 2016, 20:16
Basisfahrzeug: Iveco 3,0 Automatik
Modellbeschreibung: Chic I 51 -S-Plus

Re: [chic s-plus] größerer Dieseltank

Ungelesener Beitrag von Discovery » Mittwoch 11. September 2019, 10:05

Nochmal wegen der Spritpreise und Amortisierung eines größeren Tanks. Wir sind geradae in Frankreich unterwegs. In Luxemburg getankt ( an der Autobahn ) für 1,10 €. Zweimal in Frankreich getankt ( nicht Autobahn). 1,39 und 1,34,9 . Max 30 Cent differenz. Selbst bei 15 Ltr/100 Km. Wären das 4,50 € - auf 1000 Km 45,— - auf 10.000 450,— auf 60.000 km 2.700,— Wenn man die im Beispiel genannten 2.500 ,— +. Für den Umbau gegensetzt, so müsste man rund 30 x nach Spanien und zurück - um die Kosten wieder reinzuhaben. Danach würde sich das erst anfangen zu rechnen. Bei uns kommt noch hinzu dass wir eh keine Tagesetappen mit mehr als 350/400 Km mher fahren. Da ist auch das nachtanken weniger ein Problem und auch kein Komfortgewinn.

Grüße

Discovery
Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer
Benutzeravatar
Discovery
Förderer 2019
Registriert: Montag 4. April 2016, 20:16
Basisfahrzeug: Iveco 3,0 Automatik
Modellbeschreibung: Chic I 51 -S-Plus

Re: [chic s-plus] größerer Dieseltank

Ungelesener Beitrag von Discovery » Mittwoch 11. September 2019, 12:15

Wir haben auf der Messe nun diverse Fahrzeuge konfiguriert. Immer mit Iveco drunter. Egal welches Fahrzeug es nun wird, der größere Tank ist uninteressant.Auch wenn die Kosten im Gesamtpreis eher unwesentlich sind. Dagegen sind Gastank, Toilettentank und größere Batteriekapazität fest gesetzt. Mir macht ein Tankstopp nach ein paar 5-600 km aber auch nichts aus, im Gegenteil

Grüße

Discovery
Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer
Antworten

Zurück zu „sonstiges“