[chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Moderator: Dvorak

WBB
Registriert: Montag 19. September 2016, 23:55
Basisfahrzeug: Ducato 250
Modellbeschreibung: C-Line 4.8 I

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von WBB » Mittwoch 25. Juli 2018, 21:21

Andi hat geschrieben:
Mittwoch 25. Juli 2018, 15:55
Grüsse aus der Schweiz
Andi (485)
Hallo Andi
oh je, wie kompliziert. Mein Mobil kommt jedes Frühjahr zum Fiat-Händler zu einer Durchsicht.
Dabei wird u.a. festgestellt, ob der Zustand der Reifen für die zu erwartende Laufleistung des kommenden Jahres gut ist.
Ich fahre allerdings nie wenn das Wetter unter 0 vermuten lässt.

Ich fahre sicher auch nicht "auf der letzten Rille" aber gehöre auch nicht zu denjenigen mit "vorauseilendem Gehorsam".
Meine Bremsscheiben sollten sicher noch bis zur 3. Inspektion reichen(3x48.000).
Das mit dem Alter ist ein guter Hinweis. Ich stand kürzlich neben einem ehemaligen Reifenhändler aus Belgien und der meinte, dass man nach 6 Jahren die Reife tauschen sollte, egal wie hoch die Laufleistung ist.
--------------------
Es kommt ja nicht von ungefähr, dass die Teleskope,
die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind.
GR75
Förderer 2019
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 02:41
Basisfahrzeug: Ducato MJ 150
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.9 II

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von GR75 » Freitag 27. Juli 2018, 01:54

Der Meinung des belgischen Reifenhändlers werden sich viele Reifenhändler sicher gerne anschließen und wie ich in diversen Gesprächen festgestellt habe, damit bei vielen Kunden auch schon erfolgreiche Überzeugungsarbeit geleistet haben.
:ot:

LG Reinhart
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE, BJ 2018

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Freitag 27. Juli 2018, 07:50

dass man nach 6 Jahren die Reife tauschen sollte, egal wie hoch die Laufleistung ist.

Dieser Ansicht sind nicht nur die Reifenhändler...auch der ADAC und alle anderen Automobil Clubs raten dazu, weil die Reifen einem natürlichen Alterungsprozess unterliegen.
Sonneneinstrahlung, lange Standzeiten, Salz vom Straße streuen oder salzhaltige Luft am Meer etc. macht die Gummimischung mit der Zeit mürbe.
Reifenplatzer z.B. kommen dadurch häufiger vor, als bei jüngeren Reifen.
Wenn man mal genau hinschaut, sieht man an den Flanken der älteren Reifen oft schon feine Risse...dann sollte man aber mal ganz schnell die Reifen wechseln.
Meiner Ansicht nach:
man fährt Wohnmobile, die nicht gerade billig sind...und ist zu geizig, vernünftige Reifen drauf zu haben?
4 neue Reifen kosten erheblich weniger als ein durch einen Reifenplatzer bei 80-100km/h verursachter Unfall...
Sollte man nicht vergessen...

Gruß

Nobbi
Benutzeravatar
JohnB
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von JohnB » Freitag 27. Juli 2018, 08:12

GR75 hat geschrieben:
Freitag 27. Juli 2018, 01:54
Der Meinung des belgischen Reifenhändlers werden sich viele Reifenhändler sicher gerne anschließen und wie ich in diversen Gesprächen festgestellt habe, damit bei vielen Kunden auch schon erfolgreiche Überzeugungsarbeit geleistet haben.
:ot:

LG Reinhart
So ganz versteh ich Deinen Satz nicht - schon rein grammatikalisch.

Falls Du den Wechselturnus von 6 Jahren für Geldschneiderei hältst, bist Du im Irrtum. Die 6 Jahre sind sehr sinnvoll. Der Gummi altert, auch wenn das Profil noch da wäre. 6 Jahre sind auch für alle Anhänger mit Tempo 100 Zulassung vorgeschrieben. In der Regel stehen sich dort die Reifen kaputt.
Beste Grüße

John
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Moderator
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37
Basisfahrzeug: Fiat Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: E-Line I 51 Linerclass

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von ThomasPr » Freitag 27. Juli 2018, 11:27

Selbst wenn ein platzender Reifen nicht zu einem Unfall führt, kann der Schaden am Mobil erheblich sein.
Zusätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass alte Reifen den Fahrkomfort deutlich mindern. War zwar kein Carthago mit Alko Chassis, wird dort aber wohl ebenso gelten.
Deshalb ist diese Frist für mich sinnvoll.


Viele Grüße aus München
Thomas

Gesendet vom iPad mit Tapatalk
Viele Grüße aus München
Thomas
Benutzeravatar
Andi
Förderer 2019
Registriert: Donnerstag 29. Juli 2010, 16:15
Basisfahrzeug: Ducato 160 Multijet
Modellbeschreibung: Chic C-Line I 4.2 Heavy

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von Andi » Sonntag 29. Juli 2018, 15:39

Heute fährt man sowieso Ganzjahresreifen (ausser bei Wintercamping, da braucht es aber ev. Ketten!)
wie z.B. den
Continental Vanco four season 2 225/65 r16c 121/120R
https://www.continental-reifen.de/autor ... urseason-2
Keine Probleme mit dem Alter der Reifen, keine Reifenwechselkosten/Auswuchten etc.
Gruss
Andi 485
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE, BJ 2018

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Montag 30. Juli 2018, 12:34

Andi hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 15:39
Heute fährt man sowieso Ganzjahresreifen (ausser bei Wintercamping, da braucht es aber ev. Ketten!)
wie z.B. den
Continental Vanco four season 2 225/65 r16c 121/120R
https://www.continental-reifen.de/autor ... urseason-2
Keine Probleme mit dem Alter der Reifen, keine Reifenwechselkosten/Auswuchten etc.
Gruss
Andi 485


Hallo Andi,

dieser Ansicht bist Du vielleicht, ich nicht!
Für mich persönlich stellt der Ganzjahresreifen immer ein Risiko dar, denn er ist kein Fisch und kein Fleisch...wie man so schön sagt.
Im Sommer wird er niemals die Bremsleistung eines echten Sommerreifens erreichen und im Winter kann er nur mal bei den "Flachlandtirolern" eingesetzt werden und erreicht auch hier nicht die Bremsleistungen eines richtigen Winterreifens.
Das heißt aber nicht, dass man gleich Schneeketten einsetzen muss.
Wenn wir z.B. im Winter mal von Köln in die Eifel fahren, liegen da vielleicht 10-30cm Schnee.
Dann ist man mit Ganzjahresreifen schon aufgeschmissen und mit Schneeketten "overdressed".
Mit einem guten Winterreifen ist man aber bestens bedient.

Wie kommst Du auf den irrigen Gedanken, dass Ganzjahresreifen keine Probleme mit dem Alter haben?
Diese unterliegen ebenso dem Alterungsprozess wie jeder andere Reifen auch.
Das kommt vielleicht bei Dir nicht zu Tragen, weil Du eh jedes Jahr aufgrund irre hoher Kilometerleistungen einen neuen Satz Reifen brauchst, aber der Otto-Normal-Verbraucher hat diese KM Leistungen nicht.

keine Reifenwechselkosten/Auswuchten etc.

Wir fahren Fahrzeuge im Wert von 80 - 200.000 Euro...und teurer...und regen uns über die noch nicht mal 40,-€ eines Reifenwechsels auf????
Bei meinem Händler kostet das für 4 Reifen zusammen incl. Märchensteuer gerade mal 37,50€.

Gruß

Nobbi
Benutzeravatar
Reisetiger

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von Reisetiger » Montag 30. Juli 2018, 12:47

Ist das Thema hier nicht Bremsbeläge / Bremsscheiben wechseln?
Warum müssen wir jetzt lesen, wer welche Reifen bevorzugt?

Gruß Mary
Carlofan
Registriert: Sonntag 5. November 2017, 12:31
Basisfahrzeug: Fiat Ducato
Modellbeschreibung: C-COMPACTLIINE I 143

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von Carlofan » Dienstag 31. Juli 2018, 11:52

Zu dem Beitrag von Andi / Bremsflüssigkeitswechsel

Es ist sehr wichtig die Bremsflüssigkeit zu wechseln, da diese im Laufe der Zeit Wasser zieht. Die Folge Korrosion im System, ggf. Bremssattel fest. Daher alle ca.2-3 Jahre die Bremsflüssigkeit wechseln oder Prüfen lassen auf den Wassergehalt. Die Prüfung dauert keine 2 Minuten. Damit wäre man auf der ganz Sicheren Seite.
Benutzeravatar
Benutzer 3335 gelöscht

Re: [chic c-line] Bremsbeläge/Scheiben wechseln

Ungelesener Beitrag von Benutzer 3335 gelöscht » Dienstag 31. Juli 2018, 12:50

Carlofan hat geschrieben:Zu dem Beitrag von Andi / Bremsflüssigkeitswechsel

Es ist sehr wichtig die Bremsflüssigkeit zu wechseln, da diese im Laufe der Zeit Wasser zieht. Die Folge Korrosion im System, ggf. Bremssattel fest. Daher alle ca.2-3 Jahre die Bremsflüssigkeit wechseln oder Prüfen lassen auf den Wassergehalt. Die Prüfung dauert keine 2 Minuten. Damit wäre man auf der ganz Sicheren Seite.

Korrekt


Gruß Rufus
Antworten