Neue Baureihe "Liner-for-two"

.... alles was auf der Seele brennt

Moderator: Dvorak

Benutzeravatar
Andines
Förderer 2018
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 17:13
Modellbeschreibung: chic c-line T 5.0

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Andines » Freitag 12. Januar 2018, 16:34

Hallo zusammen,

für alle die nicht zur CMT können aber trotzdem mal eine Blick hineinwerfen möchten.
Auf Womoclick wird das Fahrzeug vorgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=EzNHJXjBcTg
Viele Grüße

Andreas


Chic C-line 5.0 T, Mod 2017, Heavy
Benutzeravatar
Tourer
Förderer 2017
Beiträge: 682
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53
Basisfahrzeug: Ducato X250 Heavy MJ 150
Modellbeschreibung: C Tourer T148

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Tourer » Freitag 12. Januar 2018, 17:39

Hallo zusammen,

als ich den Film gesehen habe vielen mir nur zwei Worte ein: "haben wollen". Als ehemaliger Wohnwagenfahrer finde ich so eine Rundsitzgruppe ideal.
Aber das Fahrzeug ist nur 40 cm länger als unser Tourer, so großzügig wie das im Film wirkt, kann das gar nicht sein,
ist halt alles geschickt aufgenommen.
Gruß
Bernhard

Wo immer ich auch bin, in meinem Womo bin ich zu Hause.
Benutzeravatar
GJG1952
Beiträge: 103
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 10:54
Basisfahrzeug: Fiat Ducato
Modellbeschreibung: Compactline 138

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von GJG1952 » Freitag 12. Januar 2018, 18:50

Hallo, zusammen,
habe die Neu-Schöpfung mit Interesse auf der Webseite von Carthago begutachtet.
Für mich sieht das alles sehr schön und wohnlich aus.
Aber ist 783 und 853 cm Länge für zwei nicht etwas üppig und gibt es tatsächlich eine ausreichend große Käufergruppe die diese Lösung in diesen Dimensionen sucht?? :o

Als ich vor 3 Jahren auf der Sondierung von Grundrissen war, hätte mir so eine Ecklösung auch gut gefallen, die gab es aber nur in relativ unspektakulären Alkoven-Fahrzeugen.
Aufgrund meines Reiseverhaltens wollte ich jedoch unter 650 cm bleiben und bin somit nach viel für und wider beim Compactline 138 gelandet.
Wäre schon schön, wenn man in Aulendorf auch mal darüber "hirnen" :idea: würde, wie so eine Lösung auch in der Compact-Größe unterzubringen wäre, hier würde ich mehr Käufer vermuten.
Aber über Erfolg oder Misserfolg entscheidet bekanntlich der Markt oder die verkauften Einheiten.
Ich werde mir die Lösung in jedem Fall am Montag in Original auf der CMT anschauen. :winkende:

Grüße Gerhard
Benutzeravatar
Ludo

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Ludo » Freitag 12. Januar 2018, 19:27

:partyblower: Ich hab schon einen

bei 15:30 sagt er der 42 wäre der einzige Carthago mit Heckfenster............hat meiner auch, muß also ein vorserienmodell sein :snowman:
LuckyMan
Beiträge: 343
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 11:05
Basisfahrzeug: X290 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-Line T 4.9

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von LuckyMan » Freitag 12. Januar 2018, 20:14

Hallo zusammen.

Weiß eigentlich jemand wie belastbar die Hubbetten sind?

Gruß..

LuckyMan aka Marcus.. Immer unterwegs mit seiner Brigitte


Grüsse aus Dortmund...

Marcus und Brigitte
Otto
Förderer 2018
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 14. März 2017, 14:24
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 I Bj 2016

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Otto » Freitag 12. Januar 2018, 20:45

Hallo,

obwohl eine Hecksitzgruppe schon locken kann, würde ich dann aber zu einem Alkovenfahrzeug greifen (Da kann die Bettwäsche auch tagsüber drin bleiben).

Was mir da sofort eingefallen ist: Wo verschwindet die Bettwäsche für das Hubbett.

Wenn man die Hecksitzgruppe zum Bett umbauen will, braucht man dann zusätzliche Polster? Die Seitenpolster sahen für mich nicht gerade dafür geeignet aus eine halbwegs plane Fläche zu erzeugen. Außerdem rutschen Polster gerne auf so einer glatten Tischoberfläche. Da müsste eventuell noch was zwischen Tisch und Polster gelegt werden, um das zu verhindern.

Heckgarage: Ich habe ein Regal mit einigen Kisten drin, die Campingmöbel (4 Sessel + Tisch), und alternativ meinen Roller oder 2 E-bikes. Außerdem noch ein paar Kleinigkeiten wie z.B. manchmal eine 3. Gasflasche, Schmutzwäsche und eine Kiste Bier. ;-)
Das was da als Garage bezeichnet wird, würde mir nicht reichen. Bei meinem alten Womo war zwar auch nicht viel mehr Platz, aber Roller oder Fahrräder waren auf einem Heckträger. Das ging auch, bei dem Fahrzeug aber eher nicht, denke ich zumindest. Der Böschungswinkel würde wohl zu schlecht.

Dem "frei" aufgehängten Boden traue ich auch nicht. Man konnte schon sehen, wie der nachgegeben hat. Was machen dann die Möbel oben? Lockert sich dann die Verbindung zum Boden? Oder haben die eingebauten Möbel so viel Spiel, dass sie sich oben annähern können. Das versuchen sie ja wenn sich der Boden nach unten wölbt. :problem:

Also für mich wäre das Fahrzeug nichts.

Gruß Otto
Benutzeravatar
Lucky10
Förderer 2018
Beiträge: 158
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 16:24

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Lucky10 » Freitag 12. Januar 2018, 20:59

Sieht ja gut aus. Werden dieses Schätzchen gerne mal ausgiebig inspizieren.

Für meine Begriffe viel zu lang für zwei.
6,99 Meter auf Iveco wäre ein tolles Reisemobil für Langzeit und Fernreisen.

Ich denke, die Sitzgruppe könnte weniger lang sein und vom Sanitärbereich wären auch ein paar Zentimeter entbehrbar.

Der Schafplatz in der Sitzgruppe sollte nur Notbehelf für 1-2 Personen sein (Querschläfer). Hauptsächlicher Schlafbereich kann auf das Hubbett beschränkt werden; ist ja nur ein for two.

Mal sehen, es soll ja eine Baureihe werden. Wenn das einschlägt wird es sicherlich nicht bei zwei Modellen bleiben.

Ich denke, die Kombination Fiat/Iveco könnte eine gute Antwort auf Fiat/MB sein.

Gruß
Hans
Benutzeravatar
Hegimada
Beiträge: 500
Registriert: Freitag 21. März 2014, 16:32
Basisfahrzeug: Fiat ducato
Modellbeschreibung: E line t51

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Hegimada » Samstag 13. Januar 2018, 07:13

Hallo Charly (Kurt)was hat das für eine Bedeutung mit dem Affen und der Kernseife?
Viele Grüße Heinz
WER ZULETZT LACHT HAT ES NICHT EHER BEGRIFFEN :lol: :?: :clap:
WER IMMER TUT,WAS ER SCHON KANN,WIRD IMMER BLEIBEN,WAS ER SCHON IST :?:
Benutzeravatar
Charly
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 19:16
Basisfahrzeug: Ducato
Modellbeschreibung: e-line 50

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Charly » Samstag 13. Januar 2018, 10:12

Hegimada hat geschrieben:
Samstag 13. Januar 2018, 07:13
Hallo Charly (Kurt)was hat das für eine Bedeutung mit dem Affen und der Kernseife?
Viele Grüße Heinz
Dem einen schmeckt Kernseife, dem anderen nicht :lachen:
Benutzeravatar
Hegimada
Beiträge: 500
Registriert: Freitag 21. März 2014, 16:32
Basisfahrzeug: Fiat ducato
Modellbeschreibung: E line t51

Re: Neue Baureihe "Liner-for-two"

Ungelesener Beitrag von Hegimada » Samstag 13. Januar 2018, 13:35

:Danke: :wave:
WER ZULETZT LACHT HAT ES NICHT EHER BEGRIFFEN :lol: :?: :clap:
WER IMMER TUT,WAS ER SCHON KANN,WIRD IMMER BLEIBEN,WAS ER SCHON IST :?:
Antworten

Zurück zu „Plauderecke“