Fahrverbote für Diesel...

Hier sind die aktuellen Umfragen zu sehen. Bitte immer mal reinschauen und mitmachen- Danke.
Forumsregeln
Bitte schreibt eure Kommentare ausnahmslos hier als "Antwort" und nicht als Email. Dann können es alle User lesen...

Fahrverbote? Was darf die Umrüstung kosten?

Umfrage endete am Freitag 28. September 2018, 21:31

ich bin nicht bereit zu inverstieren
145
50%
< 1000 EUR
52
18%
1000 bis 2000
67
23%
2000 bis 3000
16
6%
>3000
8
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 288
Reinhard
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 13:39
Basisfahrzeug: Ducato 148 PS
Modellbeschreibung: Chic I 4.9 Maxi

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Reinhard » Donnerstag 20. September 2018, 15:27

Hallo habe für Eigenfinanzierung gestimmt. Der Grund: Mein Mobil ist für mich als Behinderten teuer umgebaut (Autom., 2. Gaspedal und Fernsteuerung der wichtigen Funktionen sowie Lenkhilfe). Da dazu keine Alternative besteht (auch nicht der Neukauf; Mobil ist noch fast neu) muss ich die nächsten Jahre damit Leben.
Wer hat der Politik eigentlich die Enteignung von Privateigentum erlaubt (Fahrverbote für vom Bundesamt erlaubte und genehmigte Fahrzeuge sind Enteignung).
In Anbetracht der aktuelen Lage, bin ich bereit das kleinere Übel, die Eigenfinanzierung zähneknirschend zu akzeptieren, in der Hoffnung später über den Rechtsweg etwas wieder zu bekommen.
Lauefr
Registriert: Sonntag 22. April 2018, 18:17
Basisfahrzeug: Ducato 130 Multijet
Modellbeschreibung: Malibu LowBed

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Lauefr » Donnerstag 20. September 2018, 15:48

Keiner mag das heiße Eisen der "Hardwarenachrüstung" anfassen.
Darin liegt das Problem.
Hr. Scheuer hat das erst jetzt wieder kundgetan. Er will lieber mit Verschrottungsprämie arbeiten. :wuetende:
Aber ob dies in der Wohnmobilbranche eine lohnende Investition ist wage ich sowieso zu bezweifeln. :evil:
JohnB
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von JohnB » Donnerstag 20. September 2018, 15:56

Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 20. September 2018, 15:27
(..) Enteignung von Privateigentum (..)
.. ist bei strenger Abwägung durchaus möglich. Geschah meiner Erinnerung nach bei manchem Flughafenbau.
Beste Grüße

John
Benutzeravatar
Tourer
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53
Basisfahrzeug: Ducato X250 Heavy MJ 150
Modellbeschreibung: C Tourer T148

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Tourer » Freitag 21. September 2018, 17:31

Hallo zusammen,

der Spiegel schreibt, Frau Merkel hat sich für eine Nachrüstung von EURO 5 Fahrzeugen ausgesprochen und Herrn Scheuer dazu „verdonnert“ kurzfristig ein entsprechendes Konzept auszuarbeiten.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/abga ... 29353.html
Gruß
Bernhard

Wo immer ich auch bin, in meinem Womo bin ich zu Hause.
Womofan1978
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 16:44
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.2

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Womofan1978 » Mittwoch 26. September 2018, 16:54

Habe in diesem Jahr gerade mein Fahrzeug mit EURO 5+ gegen ein EURO 6 Fahrzeug "getauscht".
Da bin ich nicht bereit irgendwelche Kosten zu übernehmen!
Benutzeravatar
Deiop
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 09:15
Basisfahrzeug: Fiat Ducato MJ 180
Modellbeschreibung: Carthago C-Line 4.9 I L
Kontaktdaten:

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Deiop » Mittwoch 26. September 2018, 18:56

Tja, ob aber unsere Euro6 "B" reichen, ist sehr sehr fraglich.....

Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Liebe Grüße aus Paderborn
Tobias
Benutzeravatar
Noppi
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 10:25
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: C-Tourer 142 Sport

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Noppi » Donnerstag 27. September 2018, 10:10

Und dann noch die Frage wer wird wenn überhaupt nachrüsten und dafür bezahlen. Nur die deutschen Hersteller oder kann man alle anderen ausländischen Hersteller auch zwingen?
Unsere Carthago`s sind ja nun fast alle auf Fiat gebaut...
Hoffentlich sind wir am Montagabend schlauer.
Benutzeravatar
Tdr01
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 18:22
Basisfahrzeug: Ducato x250
Modellbeschreibung: C-line i 4.8 II

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Tdr01 » Donnerstag 27. September 2018, 10:56

Das was der Kollege Verkehrsminister plant, wird wohl nur auf deutsche Hersteller zutreffen. Die ausländischen, wie unsere Fiat`s werden ja in ihrem jeweiligen Herstellerland zugelassen, bzw. getestet. Und da haben wir keinen Einfluss drauf. Und wer aus Deutschland wird wohl in der EU eine Klage einreichen, dass diese auch nachgerüstet werden müssen?
Niemand, es wird sich wohl keiner mit den Nachbarn anlegen, wir reden erstmal, dann schauen wir mal, und passiert nichts.
Zumindest nicht solange ich noch fahren kann.
Benutzeravatar
Benutzer 3335 gelöscht

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Benutzer 3335 gelöscht » Donnerstag 27. September 2018, 11:43

Die Zulassung für den Ducato muss nicht zwangsläufig in Italien erfolgt sein. Alle akkreditierten Zulassungsstellen innerhalb der EU dürfen die Zulassung erteilen. Die deutschen Behörden müssen die Zulassungen innerhalb der EU anerkennen. Auch deutsche Hersteller haben nicht alle Zulassungen ihrer Fahrzeuge in Deutschland erhalten.

In anderen Worten kann ein deutscher Verkehrsminister die Zulassung für ein Fahrzeug das innerhalb der EU eine Zulassung ( wie auf immer ) erhalten hat, nicht einfach entziehen.
Man kann erhöhte Standards für bestimmte Regionen durch setzten. Das ist aber nicht die Aufgabe des Verkehrsministeriums, sondern der Städte und Gemeinden.
Frankreich ist ein gutes Beispiel dafür. Nichts weiter als Abzocke und den Umsatz ankurbeln.

Also ruhig Blut und warm Untergewand...


Gruß Rufus
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Fahrverbote für Diesel...

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Donnerstag 27. September 2018, 12:02

Hat nicht Herr Scheuer seinem Spezie Dobrindt die Ausnahmegenehmigung für Knaus nahegelegt?

https://www.merkur.de/politik/diesel-ma ... 55617.html

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/s ... t-100.html

Also sind die Ducatos doch sauber... :lachen:
Antworten

Zurück zu „Umfragen“