Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Hier sind die aktuellen Umfragen zu sehen. Bitte immer mal reinschauen und mitmachen- Danke.

Moderator: SARA

Forumsregeln
Bitte schreibt eure Kommentare ausnahmslos hier als "Antwort" und nicht als Email. Dann können es alle User lesen...
Witha
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 17:10

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Witha » Freitag 22. März 2019, 11:47

Ich habe mich nun für das Tomom Go Camper entschieden und es auch schon ausprobiert.
Leider weiß ich nicht, wie ich eine vorgeschlagene Route ändere. Will ich nur Durchfahren gebe dies aber als Zwischenziel an,
damit diese Strecke genommen wird, fahre ich in die Ortsmitte und nicht dran vorbei.
Wer weiß, wie man das richtig macht?
Gruß
Witha
Benutzeravatar
Walter
Förderer 2019
Registriert: Freitag 2. April 2010, 11:01
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 130
Modellbeschreibung: Malibu 640
Kontaktdaten:

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Walter » Freitag 26. April 2019, 11:47

Ich habe in der Wintersaison so einige Navi-Apps für Android getestet. Letztendlich habe ich mich für Copilot entschieden. Der Preis ist ok und die App funktionierte bisher ohne Ausfälle.

Dazu läuft im Hintergrund Poibase. Das Widget zeigt mir in Copilot, wie schnell ich tatsächlich fahre und wo Radargeräte stehen könnten. Beides kann man Offline benutzen. Allerdings gibt es im Offline-Modus keine aktuellen Verkehrshinweise.

Die Apps habe ich auf einem Tablet installiert, 8 Zoll groß, und das passt auch quer sehr gut in die serienmäßige Aufnahme der Mittelkonsole.
Gruss Walter

Erst die Freizeit, dann das Vergnügen...
Benutzeravatar
UNIG
Registriert: Montag 13. Juni 2016, 18:54
Basisfahrzeug: Ducato 180 Multi-Jet 177
Modellbeschreibung: E-Line I 51 QB "yachting"

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von UNIG » Freitag 26. April 2019, 16:19

ich habe Copilot seit 3 Jahren bei mir im Fahrzeug auf einem 8 Zoll-Tablet und es funktioniert wie von Walter beschrieben ohne Probleme. Die Verkehrsmeldungen kann man über Copilot auch aktuell buchen (kostet glaube ich ca. 8 €/Jahr) und die Meldungen sind auch ok.
Viele Grüße aus dem Harz
UNIG
Benutzeravatar
Walter
Förderer 2019
Registriert: Freitag 2. April 2010, 11:01
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 130
Modellbeschreibung: Malibu 640
Kontaktdaten:

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Walter » Montag 3. Juni 2019, 17:57

Ich bin nach wie vor von Copilot überzeugt, auch nach rund 3.000 durch Österreich, Italien und (noch in ) Griechenland....

Dazu lasse ich die Geschwindigkeitsanzeige von Poibase anzeigen, die kann ich individuell auf meine gewünschte Größe anzeigen lassen. So habe ich die tatsächliche und die erlaubte Geschwindigkeit viel besser im Blick.


Gruss
Walter
Gruss Walter

Erst die Freizeit, dann das Vergnügen...
Lenkerlinks
Förderer 2019
Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:14
Basisfahrzeug: Ducato X250 MJ 150
Modellbeschreibung: Malibu Charming GT 640

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Lenkerlinks » Montag 3. Juni 2019, 21:19

Hallo,
Walter, danke für deine wertvollen Beiträge.

Wir haben das Pioneer AVIC-F980DAB-C und sind, was die Naviagtionsleistung betrifft, nicht wirklich zufrieden. Parallel betreiben wir ein TomTom was eine bessere Navigation anbietet. Allerdings ist unser TomTom nicht in der Lage entsprechende WOMO spezifische Einschränkungen einzustellen, was uns bei unserem "Kleinwagen" nicht wirklich stört.

Lieben Gruß Uli
Benutzeravatar
Caralex
Registriert: Samstag 25. November 2017, 12:06
Basisfahrzeug: Fiat
Modellbeschreibung: 295 2,3 JTD

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Caralex » Dienstag 4. Juni 2019, 17:26

Hallo zusammen,
Ich habe das Becker für Womo und kann halt auch keine Updates mehr fahren. Mein Kartenmaterial ist aus 2017. Mal über die grüne Wiese zu fahren ist ja kein Problem, die Straße kommt schon wieder. Ärgerlich ist es aber, wenn ein Straßenabschnitt in Österreich zur Mautzone ausgebaut wurde und das Material es nicht erkennt, so geschehen kurz vor Tulln und die Box war noch nicht an der Scheibe. Nach der ersten Brücke bin ich zwar gleich abgefahren und habe die Box angebracht, mal sehen ob ich von Asfinag Post bekomme. Daher meine Meinung, dass das Kartenmaterial nicht zu alt sein darf. Wieder zuhause kümmere ich mich um ein neues und es wird wohl das Tom Tom
Albert
Benutzeravatar
Walter
Förderer 2019
Registriert: Freitag 2. April 2010, 11:01
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 130
Modellbeschreibung: Malibu 640
Kontaktdaten:

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Walter » Dienstag 4. Juni 2019, 18:14

Lenkerlinks hat geschrieben:
Montag 3. Juni 2019, 21:19
Hallo,
Walter, danke für deine wertvollen Beiträge.

Wir haben das Pioneer AVIC-F980DAB-C und sind, was die Naviagtionsleistung betrifft, nicht wirklich zufrieden. Parallel betreiben wir ein TomTom was eine bessere Navigation anbietet. Allerdings ist unser TomTom nicht in der Lage entsprechende WOMO spezifische Einschränkungen einzustellen, was uns bei unserem "Kleinwagen" nicht wirklich stört.

Lieben Gruß Uli
Hallo Uli,

in unserem Malibu ist ebenfalls ein Pioneer drin. Radio ist ok, Navi sauschlecht..

Sauschlecht deshalb, weil man für die Zahlen und Buchstaben mehr als eine Lupe braucht. Dann ist das Eingeben von Buchstaben nicht einfach. Der Buchstabe a ist ganz links angebracht und mit dem Finger nicht einzugeben. Man braucht einen Stift und dann ist es noch Glücksache. Ausserdem ist der Kontrast schlecht und bei Sonneneinstrahlung sieht man nix mehr. Ich glaube, ich habe bereits vor 2 Jahren in diesem Forum darüber berichtet.

Deshalb meine Lösung mit dem 8 Zoll Tablet und CoPilot GPS... es gibt auch eine Version für Wohnmobile und Wohnwagen.

CoPilot finde ich echt klasse, sehr gute Karten, 4 mal im Jahr kostenlose Updates, einmalige Anschaffung in Höhe von unter 25 Euro, wenn ich mich richtig erinnere.

Ich habe auch ein neues TomTom im PKW. Und das habe ich auf unserer jetzigen Reise mal 3 Tage parallel getestet. Seit dem liegt das Tomtom im Schrank.

Gruss Walter
Gruss Walter

Erst die Freizeit, dann das Vergnügen...
Benutzeravatar
Tdr01
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 18:22
Basisfahrzeug: Ducato x250 Mj150 2,3ltr
Modellbeschreibung: C-line i 4.8 II

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Tdr01 » Dienstag 4. Juni 2019, 19:24

Walter hat geschrieben:
Montag 3. Juni 2019, 17:57
Ich bin nach wie vor von Copilot überzeugt, auch nach rund 3.000 durch Österreich, Italien und (noch in ) Griechenland....

Dazu lasse ich die Geschwindigkeitsanzeige von Poibase anzeigen, die kann ich individuell auf meine gewünschte Größe anzeigen lassen. So habe ich die tatsächliche und die erlaubte Geschwindigkeit viel besser im Blick.


Gruss
Walter
Hallo Walter,
Das copilot habe jetzt ch auf meinem Android auch drauf , bisher allerdings nicht nicht wirklich getestet.
Wie funktioniert das mit den zusätzlichen Infos von Poibase?
Ist das eine App?
Poibase kenne ich, allerdings eben als poi die ich über pc oder womit auch immer auf das entsprechende Navi lade.

Danke für eure Hilfe.
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Walter
Förderer 2019
Registriert: Freitag 2. April 2010, 11:01
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 130
Modellbeschreibung: Malibu 640
Kontaktdaten:

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Walter » Dienstag 4. Juni 2019, 20:07

Hallo Thomas,

es ist einfach:

Tablet oder dein anderes Android (wo du CoPilot drauf hast) am PC hängen.

Poibase starten, Poibase erkennt, dass du CoPilot drauf hast) , POI's die dich interessieren auswählen und übertragen. Fertig.

Wenn du nicht klar kommst, dann sende mir deine Telefonnummer per PN... ich rufe dich an...


Walter
Gruss Walter

Erst die Freizeit, dann das Vergnügen...
Benutzeravatar
Tdr01
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 18:22
Basisfahrzeug: Ducato x250 Mj150 2,3ltr
Modellbeschreibung: C-line i 4.8 II

Re: Welches Navigationsgerät ist empfehlenswert?

Ungelesener Beitrag von Tdr01 » Dienstag 4. Juni 2019, 21:24

Hallo Walter,

habe Copilot auf meinem Pumpkin Naviceiver.
Muss morgen mal schauen, ob auf der SD Karte, dann erkennt Poibase das ja.
Werde mal schauen.
Danke Dir.
Gruß
Thomas
Antworten

Zurück zu „Umfragen“