Gasprüfung

Zeitungsberichte, Artikel, Veröffentlichungen

Moderator: SARA

Antworten
Benutzeravatar
Ravensburger
Registriert: Freitag 6. Juli 2018, 10:04
Basisfahrzeug: Ducato x 290
Modellbeschreibung: 600 LE low bed

Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von Ravensburger » Sonntag 19. Januar 2020, 22:35

www.presseportal.de/pm/amp/112641/4491214
Hallo zusammen,
zur Info.....
Ich war sehr erstaunt das sowas möglich ist.......
Gruß aus der Bodenseeregion
Werner
Benutzeravatar
Ichsehnix
Registriert: Samstag 14. Mai 2016, 16:47
Basisfahrzeug: Ducato X251 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer I148

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von Ichsehnix » Sonntag 19. Januar 2020, 23:29

Danke für das Einstellen des Links
Gruß Thomas 8-)
Benutzeravatar
Heiner
Administrator
Administrator
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53
Basisfahrzeug: Ducato X290
Modellbeschreibung: chic c line i 4.9

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von Heiner » Montag 20. Januar 2020, 08:32

Hallo,
ich kann nur empfehlen die Gasanlage weiterhin alle zwei Jahre prüfen zu lassen.
Die Gasprüfung kostet nicht die Welt und man hat die Sicherheit und den Prüfbericht
der im Schadensfall nützlich ist.

Gruß
Heiner
Benutzeravatar
Dvorak
Administrator
Administrator
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Montag 20. Januar 2020, 11:17

Moin,

mich würde interessieren, warum es zu solchen Beschlüssen kommen kann, auch wenn die Begründung hier steht. https://www.dvfg.de/fileadmin/user_uplo ... tlinie.pdf
Dieses Ministerium und seine ihm bislang vorstehenden Minister, haben sich seit Jahren nicht für die Wohnmobilfahrer interessiert, eher für die Hersteller. Ich erinnere nur an die von Herrn Scheuer veranlassten Ausnahmegenehmigungen für einen Wohnmobilhersteller im Bayerischen Wald. Der durfte weiterhin auf der meist genutzten Plattform bei Wohnmobilen, dem Ducato, seine Mobile bauen, obwohl diese nachweislich nicht mit den neuen Bestimmungen für die Abgasregelung übereinstimmten. https://www.merkur.de/politik/diesel-ma ... 55617.html Sein Vorgänger hat auch das für Fahrzeuge über 3,5t hirnrissige Überholverbot mit einem Federstrich unmöglich gemacht. Und jetzt das. Wie lange sollen wir uns denn noch von diesem Ministerium am Nasenring herumführen lassen? Ohne Not muss man m.E. eine so wichtige und sicherheitsrelevante Prüfung doch nicht aussetzen. Schlimm genug, dass z.B. Leute ihre Tauschflaschen widerrechtlich an Gastankstellen befüllen und überfüllen, man aber auf der anderen Seite den Tankflaschenbesitzern irrwitzige Vorschriften für deren Nutzung macht. Der Verkauf der dafür notwendigen Adapter sollte vom Verkehrsministerium per Gesetz verboten werden, aber das schlafen die hohen Herren tief und fest. Pardon, bin etwas vom Thema abgekommen, aber ich kann dieses jahrelange Aussitzen der wichtigen Themen und Skandale in diesem Ministerium halt nicht mehr so gut ertragen. :wuetende:

Schöne Grüße

Michael
Benutzeravatar
Tourer
Förderer 2019
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53
Basisfahrzeug: Ducato X250 Heavy MJ 150
Modellbeschreibung: C Tourer T148, M.J. 2013

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von Tourer » Montag 20. Januar 2020, 12:14

Hallo zusammen,

gut gebrüllt Michael :lacher: :lachen:

Vielleicht hat man im Verkehrsministerium ja entdeckt, das in der

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) Anlage VIII (§ 29 Absatz 1 bis 4, 7, 9, 11 und 13) Untersuchung der Fahrzeuge

lediglich „ Gasanlagen für Antriebssysteme„ (Punkt 3.1.1.2) angeführt sind.
Gruß
Bernhard

Wo immer ich auch bin, in meinem Womo bin ich zu Hause.
Benutzeravatar
JohnB
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von JohnB » Montag 20. Januar 2020, 15:34

Der Unterschied zw. Womo und Wohnwagen war auch nicht begründbar. Dort kam es auch nicht zu den vom Prüfungskartell ähhh Prüfungsverband befürchteten Serienexplosionen, als die Prüfpflicht wegfiel.
Zuletzt geändert von JohnB am Montag 20. Januar 2020, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße

John
Benutzeravatar
Andreasfi2
Förderer 2019
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 14:58
Basisfahrzeug: Fiat Ducato
Modellbeschreibung: Chic C-Line T 4.9

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von Andreasfi2 » Montag 20. Januar 2020, 15:40

Hallo Zusammen,

ich hatte mir vor einiger Zeit mal die Mühe gemacht, das Thema Gasprüfung und TÜV etwas genauer anzuschauen. Hintergrund war, dass ein Kollege behauptete, die sei nicht relevant für die HU. Also habe ich mir damals die ganzen Vorschriften, die auch in Michaels Link "Aktueller-Hinweis-G-607-HU-Richtlinie" mal angeschaut. Und siehe da: Dort findet sich nicht ein einziges Wort zur Prüfung von Gasanlagen die für den Betrieb von Heizungen, Kochstellen oder Kühlschränken. Es wird immer nur auf die Prüfpflicht für Gasanlagen zum Antrieb eines Fahrzeugs verwiesen. Ich glaube einfach, dass der DVGW keine wirkliche Rechtsgrundlage für die Prüfung aufzeigen kann. Habe auch schon von WoMo Fahrern gehört, die ohne Gasplakette die HU bestanden haben.

Mein Auto ist gerade beim freundlichen Carthago Händler zum TÜV, Aufbauinspektion und ja, auch zur Gasprüfung. Für mich selbst finde ich das schon aus Sicherheitsgründen sinnvoll. Es steht aber scheinbar nirgendswo in den Anforderungen...

Viele Grüße

Andreas
-------------------------------------
Chic C-Line T4.9 (2017) Heavy mit 2,3l 180 ASG
Benutzeravatar
Andreasfi2
Förderer 2019
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 14:58
Basisfahrzeug: Fiat Ducato
Modellbeschreibung: Chic C-Line T 4.9

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von Andreasfi2 » Montag 20. Januar 2020, 15:41

JohnB hat geschrieben:
Montag 20. Januar 2020, 15:34
Der Unterschied zw. Womo und Wohnwagen war auch nicht begründbar. Dort kam es auch nicht zu den vom Prüfungskartell ähhh Prüfungsverband befürchteten Serienexplosionen, als die Prüfpflicjt wegfiel.
:lachen:

Ich sehe das genauso, John!

Andreas
-------------------------------------
Chic C-Line T4.9 (2017) Heavy mit 2,3l 180 ASG
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Moderator
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37
Basisfahrzeug: Fiat Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: E-Line I 51 Linerclass

Re: Gasprüfung

Ungelesener Beitrag von ThomasPr » Montag 20. Januar 2020, 17:36

Tourer hat geschrieben:
Montag 20. Januar 2020, 12:14
Hallo zusammen,

gut gebrüllt Michael :lacher: :lachen:

Vielleicht hat man im Verkehrsministerium ja entdeckt, das in der

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) Anlage VIII (§ 29 Absatz 1 bis 4, 7, 9, 11 und 13) Untersuchung der Fahrzeuge

lediglich „ Gasanlagen für Antriebssysteme„ (Punkt 3.1.1.2) angeführt sind.
Das stimmt nicht ganz, es gibt noch eine Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) Anlage VIIIa

und dort steht unter Ziffer 6.6 Fahrgestell, Rahmen, Aufbau; daran befestigte Teile:

Heizung (nicht elektrisch und nicht mit Motorkühlmittel als Wärmequelle)
Pflichtuntersuchungen
●Zustand
● – Auffälligkeiten
Ausführung
Ergänzungsuntersuchungen
● Zustand
● Prüf- bzw. Austauschfristen
● Funktion

Und darauf bezieht sich das Ministerium hinsichtlich der Prüfung der Gasanlage. Die Anlage ist übrigens nicht neu, die letzte Überarbeitung ist von 2012.
Viele Grüße aus München
Thomas
Antworten