Erfahrungen mit Wipro III

Zubehör rund um das WoMo, z. B. Markisen, Solaranlagen, Navigationsgeräte und vieles mehr...

Moderator: ThomasPr

Antworten
Kkolli
Registriert: Samstag 7. Oktober 2017, 08:28
Basisfahrzeug: e-line i50 Yacht
Modellbeschreibung: e-line i50 Yachting 2015

Erfahrungen mit Wipro III

Ungelesener Beitrag von Kkolli » Dienstag 4. September 2018, 21:43

Ich plane in meinem Carthago chic e-line 50 2015 eine WiPro III einbauen zu lassen. GPS und GSM finde ich schon sinnvoll. Safe Lock hört sich auf den ersten Blick logisch und sicherer an. Aber dann wird die Alarmanlage beim Abschliessen immer scharf geschaltet. Bei uns sicher in 90% der Fälle nicht nötig, im Ausland und Südeuropa sicher häufiger. Ich kann mir gut vorstellen, dass das der Alarm auch häufig nerven kann, zumal wir häufig den 2 Nicht-Funk-Schlüssel zum Surfen, Kids etc.... Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr die Hecki´s auch gesichert? Was ist mit den Türen, sind die im Can-Bus integriert? Was mit dem Fenster Fahrertür und Beifahrer? Wieviel Sensoren benutzt ihr? Machen zusätzlich zwei Her-Safes in den Türen Sinn?

Gruss

olli
Benutzeravatar
Texan
Förderer 2018
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 21:41
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150 PS
Modellbeschreibung: c-line XL 5.5

Re: Erfahrungen mit Wipro III

Ungelesener Beitrag von Texan » Dienstag 4. September 2018, 22:34

Hi Olli.

Wir haben eine WiPro inkl. Tracker in unserem C-Line XL verbaut und sind nach anfänglichen Schwierigkeiten (wir bekamen andauernd Fehlalarme, nachdem alle Sensoren neu angelernt wurden, treten keine Fehlalarme mehr auf) nun sehr zufrieden.

Nach Auskunft unseres Händlers, sind bei den integrierten FZ die Türen nicht in den Can Bus integriert. Insgesamt haben wir 10 Sensoren, die die Türen, alle Fenster, die Heckgarage und das Panoramafenster abdecken. Die kleineren Dachhekis haben wir nicht bestückt.

Ralf
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE

Re: Erfahrungen mit Wipro III

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Mittwoch 5. September 2018, 08:51

Kkolli hat geschrieben:
Dienstag 4. September 2018, 21:43
Machen zusätzlich zwei Her-Safes in den Türen Sinn?

Gruss

olli

Hi Olli,

meiner Meinung nach machen die 2 zusätzlichen Heo Schlösser in jedem Fall Sinn.
Meiner persönlichen Meinung nach ist eine Alarmanlage zwar gut und schön, aber mal Hand aufs Herz:
Wenn man über einen Großparkplatz mit hunderten Autos geht und irgendwo geht eine Alarmanlage los...schaut da überhaupt noch einer hin?
Vielleicht noch der, der genau daneben steht, aber sonst?
Man denkt doch als erstes: Da ist mal wieder einer zu blöde, die Alarmanlage vor Öffnen des Wagens auszuschalten.
Und eine Alarmanlage hindert heute keinen Einbrecher mehr, einzusteigen, sich schnell etwas zu greifen und abzuhauen.
Wenn aber ein Einbrecher die gut sichtbaren Zusatzschlösser von außen sieht, weiß er sofort, dass da der Einbruch mit einem Mehraufwand an Zeit, Arbeit und Radau verbunden ist.
Ein Einbrecher will schnell rein, schnell was abgreifen und schnell wieder hinaus und weg.
Die serienmäßig eingebauten Schlösser sind ein Witz, besonders das an der Fahrertüre.
Ich persönlich bin lieber mit mechanischen Sicherungen unterwegs, die elektronischen kann man zu schnell und einfach ausschalten...wie man seit über 2 Jahren bei den Keyless-entry-Schlössern der Luxuskarossen und anderen PKW's sehen kann.
Dafür brauchen heut zu Tage keine Funksignale mehr abgegriffen werden.
Das geht ganz einfach mit nem Laptop und dem entsprechenden Programm, dass man kostenlos im Darknet runter laden kann.
Das Öffnen und Wegfahren dauert keine 3 Sekunden mehr, wenn statt einem Zündschlüssel nur noch ein "Start" Knopf vorhanden ist.
Und da keine Einbruchsspuren zu sehen sind, wird es immer schwerer, der Versicherung genau das zu erklären...wenn das Fahrzeug doch mal wiedergefunden werden sollte.
Die Dachluken zu sichern, macht meiner Meinung nach nicht viel Sinn, außer wenn man hinten eine Dach-Heck-Leiter angebracht hat.
Welcher Einbrecher geht schon mit ner Leiter unterm Arm zum nächsten Wohnmobileinbruch? :lachen:
Klar, man könnte konstruieren, das man zu zweit mit Räuberleiter und kleinen Kindern, die durch die Dachluke passen ....
In der Regel sind die Einbrecher, sehr oft nur Rauschgiftsüchtige und ähnliches Gesocks, aber alleine unterwegs.
Meist mit nem dicken Schraubenzieher bewaffnet, zum Türen oder Fenster aufbrechen.
Genauso unsinnig sind, meiner Meinung nach, die Gaswarner für K.O. Gase:
schon mal jemanden aufm Parkplatz oder Stellplatz mit ner 33 kg Gasflasche rumlaufen sehen?
Da K.O Gase schwerer sind als Luft, wie viele Kubikmeter Gas muss man in ein Wohnmobil leiten, um die darin schlafenden Menschen zu betäuben?
Danach erst minutenlang Türen und Fenster aufstehen und das Gas abfließen lassen, damit man beim Betreten des Mobils nicht selber betäubt wird...das macht keiner.
Dreh mal ne Gasflasche auf...wer von dem Zisch-Geräusch alleine schon nicht wach wird...
K.O. Gase gibt es hunderfach verschieden, die Gas Warner können, soweit ich weiß, aber nur max. 3 verschiedene erkennen...
Die einzig sinnvollen sind für Propan/Butan Gas, dass Du in Deinen Gasflaschen mitführst. Damit Du bei einem evtl. Leck in den Leitungen gewarnt wirst.

Aber wie gesagt, dass ist meine ganz persönliche Einstellung zu dieser Thematik.
Die Industrie will nur etwas für teuer Geld verkaufen...ob es tatsächlich Sinn macht oder nicht.

Gruß

Nobbi
Harald54
Registriert: Mittwoch 1. August 2018, 19:54
Basisfahrzeug: Ducato MJ150
Modellbeschreibung: C-Chic-Line T4.9

Re: Erfahrungen mit Wipro III

Ungelesener Beitrag von Harald54 » Mittwoch 5. September 2018, 09:09

Wir haben gestern bei der WiPro Savelok
den Schlüssel umrüsten lassen .
Was mich jetzt schon stört wenn ich die Türen verriegele ist innen schon der Quittierungston sehr laut.Mit dem Master
Handsender kann man ohne Ton verriegeln.Bei der WiPro gibt es einen Dipschalter wo der Ton ausgeschaltet werden kann.Werde aber erst weiter testen.
Gruss Harald
Kkolli
Registriert: Samstag 7. Oktober 2017, 08:28
Basisfahrzeug: e-line i50 Yacht
Modellbeschreibung: e-line i50 Yachting 2015

Re: Erfahrungen mit Wipro III

Ungelesener Beitrag von Kkolli » Mittwoch 5. September 2018, 22:34

Über Heo-Safe Schlösser hab ich auch schon nachgedacht, aber dann muss man passend Platz in die Innenverkleidung sägen, oder wie habt ihr das gemacht? Hat jemand zufällig Fotos?

Ich werde die Wipro einbauen. Denn durch die Sensoren kann man die auch scharf schalten, wenn man drin ist. Das beruhigt! Brauche 16 Sensoren, das wird dann doch ganz schön teuer. Aber was ist an diesem Hobby schon günstig :-)
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE

Re: Erfahrungen mit Wipro III

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Donnerstag 6. September 2018, 08:39

Kkolli hat geschrieben:
Mittwoch 5. September 2018, 22:34
Über Heo-Safe Schlösser hab ich auch schon nachgedacht, aber dann muss man passend Platz in die Innenverkleidung sägen, oder wie habt ihr das gemacht? Hat jemand zufällig Fotos?

An der Fahrertüre gibt es schon eine Aussparung in Höhe des original Schlosses. Einfach die eingeklickte Blende an der Türkante entfernen.
An der Aufbautüre muss man ein bisschen aussägen und Futter herausnehmen.
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ 150
Modellbeschreibung: chic c-line 4.9 t

Re: Erfahrungen mit Wipro III

Ungelesener Beitrag von Dvorak » Donnerstag 6. September 2018, 10:04

Kkolli hat geschrieben:
Mittwoch 5. September 2018, 22:34
Über Heo-Safe Schlösser hab ich auch schon nachgedacht, aber dann muss man passend Platz in die Innenverkleidung sägen, oder wie habt ihr das gemacht? Hat jemand zufällig Fotos?
Schau mal hier: viewtopic.php?f=51&t=2509&p=37722&hilit ... ser#p37722 oder hier: viewtopic.php?f=51&t=2509&p=21464&hilit ... ser#p21464

Gruß Michael
Antworten

Zurück zu „Zubehör“