Truma Gasfilter

Zubehör rund um das WoMo, z. B. Markisen, Solaranlagen, Navigationsgeräte und vieles mehr...

Moderator: ThomasPr

Benutzeravatar
Males
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 23:46
Basisfahrzeug: X290 M150, BJ 07/18
Modellbeschreibung: Mailbu T 430, MJ 2018

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von Males » Samstag 24. November 2018, 22:32

Verfolge das Thema hier seit geraumer Zeit sehr aufmerksam und vergleiche die hier gegebenen Infos mit meiner eingene Situation.

Von Juni (Neufahrzeug) bis Oktober habe ich etwa 30 kg Gas verbraucht.
Von Anfang an war vor der Duomatic CS ein Trumagasfilter verbaut.

Aufgrund der Diskussion hier, habe ich Anfang Oktober den Filter kontrolliert und festgestellt, dass sich einiges Öl am Boden vom Filter angesammelt hat.
Es war soviel, dass ich das Öl aus dem Becher leeren konnte. Es kamen so einige Tropfen aus dem Becher.
War echt überrascht über die Menge der Flüssigkeit nach so kurzer Zeit.
Habe dann den Becher gesäubert und den Truma Filter getauscht.

Zusätzlich habe ich dann gleich einen Betankungsfilter und einen Papierfilter von der Gasfachfrau zusätzlich vor den Truma Filter eingebaut.
Heute, nach weiteren knapp 40 kg Gas, habe ich die Filter wieder kontrolliert.
Truma Filter völlig trocken.
Papierfilter hat ganz ganz leichte Spuren.
Betankungsfilter hatte keine Auffälligkeiten.

Wo ist das Öl jetzt geblieben?
Oder einfach beim Tanken mehr Glück gehabt und saubereres Gas verwischt?
Oder ist Wintergas durch den höheren Propananteil sauberer als das Butan das einen höherem Brennwert hat aber vielliecht mehr verunreinigt ist?

Wird man nicht wirklich beantworten können.
Aber ich werde es weiter beobachten.
MalES
GR75
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 02:41
Basisfahrzeug: Ducato MJ 150
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.9 II

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von GR75 » Samstag 24. November 2018, 23:08

Vorvorstehend wird vermutet, daß das Gas zuerst durch den Filter und dann in den Becher fließt.

Nachdem meine Truma ohne Gasfilter bereits nach etwa einem Jahr geschrottet war und der Händler mir dann eine neue mit Gasfilter einbaute, erklärte er mir bei dieser Gelegenheit, dass das Gas zuerst durch den Filter und dann in den Becher ströme und der Filter zu erneuern sei, sobald erkennbar sei, dass sich an den Becherwänden ein Belag abgesetzt habe.

Es schon wäre schön sehr interessant zu wissen, in welche Richtung das Gas nun tatsächlich fließt, da davon auszugehen ist, dass bei einer festgestellten Verunreinigung des Bechers die Dringlichkeit des Filterwechsels bei Fließrichtung zuerst durch den Becher wesentlich größer ist, als wenn das Gas in umgekehrter Richtung flösse.

Nebenbei sei angemerkt, dass nach Einbau der neuen Truma nunmehr bei mir schon wieder fast zwei Jahre vergangen sind und die Becher nach mehrfachem Flaschenwechsel noch immer blitzblank sind.

LG Reinhart
JumperI
Registriert: Freitag 23. Februar 2018, 14:06
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ II 150
Modellbeschreibung: C-Tourer I 138

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von JumperI » Sonntag 25. November 2018, 00:08

@ Males
Das ist ja interessant.
Wir hatten beim vorherigen Mobil auch von Anfang an Tankflaschen und Udo Control CS.
Damals habe ich ausschließlich 95/5 getankt - immer beim gleichen Gashändler aber mit externem Filter mit diesem goldbeschichteten
Kartuscheneinsatz.
Probleme auch ohne Filter in 5 Jahren = Zero - 0. Fahrzeug im Juli 2017 ohne Mängel verkauft.
Seit August 2017 habe ich mit dem neuen Tourer dann hier und da Autogas getankt - ohne den externen Filter - und in beiden Kartuschen einen trockenen, minimalen Ölfilm gefunden. Bei der letzen Füllung vor 3 Tagen sagte mir der alte Gashändler, dass mittlerweile fast alle Autogastankstellen auf 95/5 umgestellt haben. Das würde ja für deine Vermutung sprechen, dass ein Zusammenhang mit dem Butan besteht bzw. bestand.
Gruss,
Thomas
Antworten

Zurück zu „Zubehör“