Truma Gasfilter

Zubehör rund um das WoMo, z. B. Markisen, Solaranlagen, Navigationsgeräte und vieles mehr...

Moderator: ThomasPr

Benutzeravatar
Males
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 23:46
Basisfahrzeug: X290 M150, BJ 06/18
Modellbeschreibung: Mailbu T 430, MJ 2018

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von Males » Sonntag 16. Dezember 2018, 22:15

Dass beide Propan Flaschen leer waren und dies die Duomatic nicht angezeigt hat, dass hatte ich leider auch schon mehrfach im Vorgänger an zwei verschiedenen Duomatic Anlagen.
Leider auch schon mal bei deutlich unter 0 Grad. Die Flaschen waren dann aber auch wirklich leer und es war auch keine nennenswerte Restmenge an Gas mehr im Behälter. :o
Seitedem traue ich der Duomatich nicht mehr und habe die Reserve Flasche immer zugedreht.
Wenn es dann zu Ende geht drehe ich erst die 2. Flasche auf. Damit weiss ich ganz sicher dass die Reserve Flasche auch noch Inhalt hat. Wenn ich mich grob verschätzt habe und das Gas in der Nacht dann doch mal ausgeht, dann habe ich immer noch eine Reserve Flasche.
Besser als bei Minustemperaturen in der Nacht festzustellen, dass die Duomatic beide Flaschen geleert hat und es gar kein Gas mehr gibt.

Man fragt sich da nur, warum hat man dann überhaupt eine Umschaltanlage wenn diese nicht einwandfrei funktioniert. ;-)

Angeblich sollen genau solche Umschalt- und Anzeigeprobleme ja auch durch den Gasfilter vermieden werden.
Trotz Filter ist mir das aber im Winter zu riskant.
Bei Minus Graden bleibt bei mir die 2.Flasche bis kurz vor knapp auch weiter zu.
Lieber kurz gefroren beim öffnen der Flasche als verfrohren weil gar kein Gas mehr an Bord ist.

Im Sommer kann ich das ja anders machen, da ist das Risiko kleiner.
MalES
GR75
Förderer 2019
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 02:41
Basisfahrzeug: Ducato MJ 150
Modellbeschreibung: Chic c-line I 4.9 II

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von GR75 » Sonntag 16. Dezember 2018, 23:41

Danke für Euren Hinweis. Des Risikos war ich mir gar nicht bewusst. In einer Winternacht mit leeren Flaschen dazustehen ist ja kein wirkliches Vergnügen. Werde künftig meine Reserveflasche auch erst öffnen, wenn die Hauptflasche fast leer ist. Schön, dass man nicht alle Erfahrung selbst machen muss.

LG Reinhart
Benutzeravatar
PietBan
Registriert: Samstag 18. März 2017, 14:37
Basisfahrzeug: Ducato heavy
Modellbeschreibung: Compactline i143 light

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von PietBan » Montag 17. Dezember 2018, 07:57

Ich mache das immer im Sommer und Winter.

m.vr.gr. Piet
GuenniDerFranke
Registriert: Mittwoch 6. September 2017, 18:41
Basisfahrzeug: Fiat Ducato MJ 150 2,3 l
Modellbeschreibung: Malibu 440 I QB

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von GuenniDerFranke » Donnerstag 24. Januar 2019, 23:45

Ich hatte bei meinem letzten Womo in 10 Jahren nicht einen Zwischenfall in dieser Art.
Im aktuellen Malibu I funktionierte zwar die Umschaltung von der leeren zur vollen Flasche, aber die Fernanzeige zeigte anfangs sporadisch, später dann im Winter diese Umschaltung nicht mehr an.

Ab in die Werkstatt und eine ganz andere Erklärung erhalten:

Bei dem eingesetzten Duocontrol-System springt bei der Umschaltung der obige Metallstift nicht weit genug heraus, der rote Ring im Sichtfenster war nur minimal zu sehen. Nach dem Einsatz eines neuen Duocontrol-Systems ist bei mir erstmals der rote Ring im Sichtfenster deutlich zu erkennen und die Fernanzeige funktionierte wieder wie am ersten Tag.

Vielleicht ist es der manchmal nicht ausreichend bewegliche Metallstift, der diesen Fehler verursachte. Ich beobachte weiter.....
.....denn bei Minusgraden ist es nicht nur wenig kuschelig, es ist auch gefährlich für die Wasseranlage.
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Moderator
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37
Basisfahrzeug: Fiat Ducato X290 MJ 180
Modellbeschreibung: E-Line I 51 BJ 2016

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von ThomasPr » Freitag 25. Januar 2019, 07:18

Hallo Günther,

diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Bei mir war der Stift aber offensichtlich zu schwergängig. Ich habe die Kappe über dem Stift abgezogen, den Stift von Hand einige Male hin und her bewegt, seitdem geht es.
Viele Grüße aus München
Thomas
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE, BJ 2018

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Freitag 25. Januar 2019, 08:08

Males hat geschrieben:
Sonntag 16. Dezember 2018, 22:15

Lieber kurz gefroren beim öffnen der Flasche als verfrohren weil gar kein Gas mehr an Bord ist.

Damit hätte ich letzte Woche aber schon ein Problem gehabt:
Bei meinem Fahrzeug waren bei -7°C sämtliche Schlösser eingefroren, ich hätte also weder den Gaskasten noch sonst ein Schloss aufschließen können...um z.B. eine 2te Gasflasche aufdrehen zu können.
Und das, obwohl ich ein paar Tage vorher, in weiser Voraussicht, noch alle Schlösser mit WD 40 "getränkt" hatte.

Gruß

Nobbi
Benutzeravatar
Males
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 23:46
Basisfahrzeug: X290 M150, BJ 06/18
Modellbeschreibung: Mailbu T 430, MJ 2018

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von Males » Dienstag 26. Februar 2019, 23:12

Vielleicht hat die Tränkung mit WD40 das Problem erst ausgelöst.
Die Emulsion die dabei zugeführt wird ist nicht frostsicher. Wenn viel Feuchtigkeit im Schloss ist kann der Frost hier auch gut angreifen.
Komplexe Sicherheitsschlösser werden bei mir nur mit dem Zylinderspray von Würth behandelt. Ältere Schlösser mit Graphitstaub. Beide Methoden bringen nahezu keine Feuchtigkeit in das Schloss. Damit kann auch nichts gefrieren, sofern nicht anderweitig Feuchtigkeit eindringt.
Für alle Fälle klebt hinter der Tankklappe ein Fläschchen Glyzerin mit Microtylle. Wenn man das in Schloss träufelt, würde das Schloss sehr schnell auftauen.
Das Fläschchen habe ich aber bestimmt schon 20 Jahre nicht mehr gebraucht, obwohl ich bei jedem Wetter mit dem Auto unterwegs bin.

Da ich gerade mit dem Malibu unterwegs bin, habe ich auch den Gas und Betankungsfilter kontrolliert.
Nach 8 Teilbetankungen der Flasche könnte ich in beiden Filtern keine Auffälligkeiten feststellen. Damit mehrt sich bei mir der Verdacht, dass im Butan mehr Verunreinigungen sind als im Propan (Wintergas).
Mal sehen wie das im Sommer weitergeht.
MalES
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE, BJ 2018

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Mittwoch 27. Februar 2019, 08:53

Zur Sicherheit prüfe ich hiermit:
https://www.obelink.de/truma-levelcheck ... kZEALw_wcB
von Zeit zu Zeit mal nach...
ist sicherer als jede Fernanzeige oder automatische Umschaltung.
In der Regel hat man ja schon Erfahrung, wann ungefähr eine 11kg Flasche leer ist:
z.B. bei strengem Frost in der Regel nach 3 Tagen,
oder im Sommer ohne Heizung und ohne Gasgrill mehrere Monate nur fürs Kochen, Boiler fürs Duschen und den Kühli.

Gruß

Nobbi
BeJo
Registriert: Dienstag 19. Februar 2019, 19:17
Basisfahrzeug: Ducato x... Bj 2019
Modellbeschreibung: chic-c-line T 4.9

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von BeJo » Mittwoch 27. Februar 2019, 09:41

Genau so mache ich es auch: Nach Standzeit Level-check mit dem Truma und schon weiß man, welchen Gaslevel man hat. Habe übrigens in all den Jahren noch nie Probleme mit der Duomatic gehabt.
Grüße

Bernd :thumbup:
GuenniDerFranke
Registriert: Mittwoch 6. September 2017, 18:41
Basisfahrzeug: Fiat Ducato MJ 150 2,3 l
Modellbeschreibung: Malibu 440 I QB

Re: Truma Gasfilter

Ungelesener Beitrag von GuenniDerFranke » Mittwoch 27. Februar 2019, 14:38

Freilich ist die automatische Umschaltung mit Fernanzeige sehr bequem. Nachdem sie mich aber mehrmals Im Winter im Stich lies, prüfe ich ebenfalls mit dem Level-check von Truma, sobald mir das Intervall unrealistisch vorkommt.
Antworten

Zurück zu „Zubehör“