Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Habt ihr eine gute Idee? Oder ein Zubehör, auf das ihr aufmerksam machten möchtet? Umbauten-Ausbautn vom Malibu-Van

Moderator: Seachild

Forumsregeln
Bitte hier nur Beiträge posten, die den Malibu-Van betreffen
Benutzeravatar
JörgMalibu600DB
Registriert: Montag 5. November 2018, 17:04
Basisfahrzeug: Ducato 150
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB

Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von JörgMalibu600DB » Dienstag 6. November 2018, 10:39

Moinsen zusammen,

habt ihr Erfahrungen mit Alarmanlagen und/oder GPS Tracker im Malibu?
Ich überlege mit derartiges nachrüsten zu lassen. Wir bekommen das Teil zwar erst im April, jedoch sind unsere Reiseerfahrungen schon
reichlich. Haben zwar noch keine Einbrüche o.ä. gehabt, war ja auch bis dato nur ein T5 der ab und an in der Pampa stand.
Wenn nun eine Reisemobil dort steht, kann es ja sein das hier das Interesse geweckt wir, wenn wir unterwegs sind.


JörgMalibu600DB
Benutzeravatar
Ravensburger
Registriert: Freitag 6. Juli 2018, 10:04
Basisfahrzeug: Ducato x 290
Modellbeschreibung: 600 LE low bed

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Ravensburger » Dienstag 6. November 2018, 12:11

Hallo Jörg,

ich habe beides nachträglich verbaut, bin aber nicht überzeugt. Zwischenzeitlich habe ich gesehen, welch professionelle Technik es gibt, um Tracker etc. auszuschalten. Ich denke mechanische Zusatzsysteme wie HEOsafe etc. sind sinniger. Mir selber ist es wichtig, das ich Nachts keinen ungebetenen Besuch bekomme und hab daher einfache Mechanik für Innen verbaut.

z.B. so Schiebetüre
Sicherung innen Schiebet.jpg
oder Fahrertür
Fahrertür.jpg
Gruß Werner


Ps.: warum das 2. Bild so jetzt im Beitrag "liegt" weiß ich nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Joschi18
Registriert: Donnerstag 6. September 2018, 17:52
Basisfahrzeug: Ducato 250
Modellbeschreibung: Malibu 600 LE

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Joschi18 » Dienstag 6. November 2018, 13:08

Wir sind seit 2 Monaten stolze Besitzer eines Malibu 600 LE und da ich (noch) beruflich mit dem Thema zu tun habe, hatte ich mir auch über die Sicherung unsere neuen Fahrzeuges Gedanken gemacht.

Um es vorweg zu nehmen: ich werde für zusätzliche Sicherungen nichts investieren. Das ist aber auch meine ganz persönliche Entscheidung.

2017 hatten deutsche Versicherungen bei einem Bestand von rd. 370.000 Wohnmobilen 430 entwendete Fahrzeuge zu entschädigen. Anders ausgedrückt: von 1.000 Fahrzeug wird mal gerade 1 Fahrzeug entwendet.

Da war der T 5 schon mehr gefährdet: von 1.000 Fahrzeugen wurden 5 Fahrzeuge entwendet. Oder in konkreten Zahlen ausgedrückt: 2017 wurde 597 VW T 5 California entwendet. Und selbst Wohnwagen wurden öfter gestohlen: 2017 waren es genau 601.

Und die meisten Diebstahlschäden passieren dann auch noch dort, wo die Fahrzeuge für gewöhnlich stehen: zu Hause!

Letztlich kann man den Diebstahl eines Fahrzeuges wie auch einen Aufbruch nicht verhindern. Ich möchte allerdings nicht, dass mein Fahrzeug dann von dem Täter über Gebühr beschädigt wird. Oftmals ist gerade dieser Schaden wesentlich größer, als der Wert der entwendeten Gegenstände.

Eine gute Versicherung sollte allerdings vorhanden sein. Meine bietet neuerdings sogar eine Neupreisregelung bei Diebstahl innerhalb der ersten beiden Zulassungsjahren an.
Benutzeravatar
Wolfgang
Registriert: Montag 11. November 2013, 16:36
Basisfahrzeug: Fiat Ducato III (150 PS)
Modellbeschreibung: Carthago chic-c line TI

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Wolfgang » Dienstag 6. November 2018, 16:24

Joschi18 hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 13:08
Um es vorweg zu nehmen: ich werde für zusätzliche Sicherungen nichts investieren. Das ist aber auch meine ganz persönliche Entscheidung.
Ja Joschi du hast Recht, das kann jeder machen wie er mag. Wenn mal jemand nachts neben deinem Bettchen steht, dann denkst du anders. Mal ganz davon abgesehen, dass dann vermutlich deine Frau zukünftig gar nicht mehr ins Auto steigt.

Ich hab auch für die Nacht - wie von Werner abgebildet - so eine Türsicherung der Vordertüren mit Kette, allerdings nicht mit Schloss sondern mit Schnellverschlusskarabiner aus dem Bootshandel und für tagsüber wenn ich nicht im Auto bin eine Waeco Alarmanlage sowie eine Schalthebelsperre von Bear Lock.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Womo174
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2014, 23:43
Basisfahrzeug: Ducato 250 MJ160
Modellbeschreibung: e-line T47

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Womo174 » Dienstag 6. November 2018, 16:41

Hallo,
einem Freund in Hamburg wurden 2 California vor dem Haus trotz Bear Lock gestohlen.
Man kann sichern wie man will, die Ganoven wissen scheinbar besser Bescheid, wie man die Sicherungen überwindet.
Gruß Reinhard
Benutzeravatar
Joschi18
Registriert: Donnerstag 6. September 2018, 17:52
Basisfahrzeug: Ducato 250
Modellbeschreibung: Malibu 600 LE

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Joschi18 » Dienstag 6. November 2018, 18:59

Wolfgang hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 16:24
Ja Joschi du hast Recht, das kann jeder machen wie er mag. Wenn mal jemand nachts neben deinem Bettchen steht, dann denkst du anders.
Hallo Wolfgang, das würde mir in der Tat nicht gefallen. Dagegen haben wir eine vierbeinige Alarmanlage dabei ;-)
Benutzeravatar
Wolfgang
Registriert: Montag 11. November 2013, 16:36
Basisfahrzeug: Fiat Ducato III (150 PS)
Modellbeschreibung: Carthago chic-c line TI

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Wolfgang » Dienstag 6. November 2018, 19:06

Joschi18 hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 18:59

Hallo Wolfgang, das würde mir in der Tat nicht gefallen. Dagegen haben wir eine vierbeinige Alarmanlage dabei ;-)


Na siehst du, dann hast du ja doch was für deine Sicherheit getan :thumbup:
Benutzeravatar
Seachild
Moderator
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 18:14
Basisfahrzeug: X290 MJ 180
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB2

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Seachild » Mittwoch 7. November 2018, 13:30

Wir haben an allen 4 Türen HeoSafe installiert. Zusätzlich eine Carawarn-Anlage zwischen Beifahrertür und Schiebetür. :thumbup:
Wenn wir den Kasten auf einem uns nicht geheuer erscheinenden Parkplatz verlassen, werden alle HeoSafe geschlossen. Damit kann nur noch über die Fenster ein- und ausgestiegen werden. Langfinger, die schnell flüchten müssen (weiß ja keiner, wer von den Menschen auf dem Parkplatz zufällig gerade der Besitzer ist), werden wohl kaum diesen beschwerlichen und langsamen Fluchtweg wählen und sich deshalb vielleicht an einem anderen Fahrzeug vergreifen. :lacher:
Wenn ich in dem Kasten schlafe und ein höheres Sicherheitsbedürfnis habe, verschließe ich die HeoSafe an den Fahrertüren und schalte die Carawarn-Anlage ein. Durch die Fahrerhaustüren kann keiner hereinkommen, durch die Hecktür wird es keiner versuchen, da müsste er über mich drüber krabbeln und wenn jemand vor der Schiebetür steht, geht nach 3 Sekunden ein helles Blitzlicht an, dejenige merkt, dass er bemerkt wurde. Wenn er nicht verschwindet geht nach weiteren 2 Sekunden innen ein Alarm los, klingt wie ein Wecker, also nicht extrem laut. Wenn man sich dann innen bemerkbar macht (Schatz reich mal den Baseballschläger rüber, wir haben Besuch), weiß der draußen, dass es für ihn nun nicht mehr möglich ist lautlos und unerkannt einzubrechen. Er wird davon Abstand nehmen. :lacher:
Bisher (3 Jahre) keine Probleme gehabt. Ist aber auch nicht repräsentativ.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
JörgMalibu600DB
Registriert: Montag 5. November 2018, 17:04
Basisfahrzeug: Ducato 150
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB

Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von JörgMalibu600DB » Freitag 9. November 2018, 14:29

Vielen Dank für Eure Meinungen.
Bin also mit meinen finalen Gedanken auf
dem richtigen Wege, nichts weiter zu
unternehmen.
Joschi18 hat schon Recht. Gute Recherche
ist eben schon besser. Die Mühe hatte
ich mir nicht gemacht. Nun bin ich ein
Stück weiter. Allerdings werde ich, weil
Hobby, Fernsteuerung einbauen. Hab ich beim
T5 schon gehabt und will es nicht vermissen.
Nun, die Faustrechtmethode favorisiere ich zwar
auch, mir geht’s eher darum, bei Abwesenheit in
der Pampa nicht auf einen leeren Platz zurück
zu kommen. Ja, zwei 4-Beiner haben wir ja auch.
Also, vielen Dank an Euch!
Bis denne...

JörgMalibu600DB
Man muss auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat :winkende:
Oldi45
Registriert: Montag 25. Dezember 2017, 14:57
Basisfahrzeug: Ducato X250, Maxi, 180 PS
Modellbeschreibung: Carthago e-line I 51 QB

Re: Alarmanlage, GPS Tracker Malibu 600

Ungelesener Beitrag von Oldi45 » Freitag 9. November 2018, 19:03

Zum Thema Sicherheit im Wohnmobil hatte ich bereits vor einiger Zeit meine Erfahrungen und Gedanken kund getan. Jeder wird sich nach eigenem Gefühl sichern.
Ich habe im Netz ein Angebot gefunden, welches ich nicht ausschlagen konnte. Ein GPS- Tracker mit allen erdenklichen Möglichkeiten für nur 38 € und einer Montagezeit von nur 30 min..
Ich habe es nicht glauben können, aber das Teil funktioniert bei mir. Ich habe es an meine Alarmanlage angeschlossen, damit ich bei Einbruchsversuchen auf dem Handy informiert werde, bzw. mein Womo bei Diebstahl orten kann.
Ohne meine Alarmanlage würde es auf Erschütterung, oder z.B. Türkontakt, Motorstart o.ä. reagieren. Ich könnte auch einen Geo- Zaun festlegen. Mit einer Fernbedienung oder dem Handy wird es scharf oder unscharf geschaltet. Für diesen Preis kann man nichts falsch machen.
Gruß Hajo
Antworten

Zurück zu „Tipps und Zubehör zum Malibu-Van“