Gewicht Malibu 640 LE

Hier könnt ihr Fragen zur Technik stellen, die den Malibu-Van betreffen

Moderator: Seachild

Forumsregeln
Bitte hier nur Beiträge posten, die den Malibu-Van betreffen
CB-Duo
Förderer 2020
Beiträge: 136
Registriert: Sonntag 27. August 2017, 09:47
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: C-Tourer T 145 H

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von CB-Duo »

Hallo,

am Grenzübergang Kempten in Richtung Reute/Fernpass ist eine Waage. Soviel zu, es gibt keine Waage auf der Landstraße/Bundesstraße.

Schönen Abend
Gruß Reiner
Benutzeravatar
JohnB
Förderer 2020
Beiträge: 2017
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von JohnB »

Naj, es gibt halt keine Waagen, auf denen Einheimische gewogen werden ;-)
Beste Grüße

John
DrDoolittle
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2019, 22:59
Basisfahrzeug: Fiat Ducati Maxi
Modellbeschreibung: Van 640 LE

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von DrDoolittle »

JohnB hat geschrieben: Dienstag 11. Februar 2020, 20:59... und Anwenden "des geschulten Amtsauges" (d.h. Tempoverstoß nach Schätzung) ist nur eines der Beispiele.
Sorry, aber so ein Blödsinn. Das Schätzen der Geschwindigkeit ist seit ca. 15 Jahren nicht mehr erlaubt. Das ist einher gegangen mit der flächendeckenden Versorgung der Exekutive mit Laserpistolen.

Bitte keine Schnurren und Schauermärchen aus dem letzten Jahrtausend erzählen, und andere damit verunsichern.

CB-Duo hat geschrieben: Dienstag 11. Februar 2020, 21:04 am Grenzübergang Kempten in Richtung Reute/Fernpass ist eine Waage. Soviel zu, es gibt keine Waage auf der Landstraße/Bundesstraße.
... und, wenn ich fragen darf, auf welcher Seite der Grenze ist die Waage?
Benutzeravatar
JohnB
Förderer 2020
Beiträge: 2017
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von JohnB »

DrDoolittle hat geschrieben: Mittwoch 12. Februar 2020, 10:47
JohnB hat geschrieben: Dienstag 11. Februar 2020, 20:59... und Anwenden "des geschulten Amtsauges" (d.h. Tempoverstoß nach Schätzung) ist nur eines der Beispiele.
Sorry, aber so ein Blödsinn. Das Schätzen der Geschwindigkeit ist seit ca. 15 Jahren nicht mehr erlaubt. Das ist einher gegangen mit der flächendeckenden Versorgung der Exekutive mit Laserpistolen.

Bitte keine Schnurren und Schauermärchen aus dem letzten Jahrtausend erzählen, und andere damit verunsichern.
Du bist als Österreicher in der glücklichen Situation, nicht zu erleben, wie sich AT-Behörden gegenüber Deutschen verhalten - auch heute. Es ist ja letzlich egal, auf welcher Rechtsgrundlage aus einer Kolonne gleichschneller Fahrzeuge ausschließlich die Ausländer herausgepickt werden. Oft genug erlebt. Sicherlich ist es reiner Zufall - immer. Genauso wie eine nicht wirklich überprüfbare Behauptung der Mautprellerei (Pickerl sei falsch angebracht, Akteneinsicht teurer als 120 € Strafmaut).
CB-Duo hat geschrieben: Dienstag 11. Februar 2020, 21:04 ... und, wenn ich fragen darf, auf welcher Seite der Grenze ist die Waage?
Die Frage ist irrelevant, denn benutzt wird sie von österreichischen Polizisten. ;-)

Jetz lassen wir es mit dem OT aber genug sein.
Beste Grüße

John
Matia
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 10:33
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: Malibu Van 640 GT

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von Matia »

Am Reschenpass gibt es auch eine Waage, auf Österreichischer Seite.
DorStef
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 5. September 2019, 15:07
Basisfahrzeug: Ducato Mj 2020 177 PS
Modellbeschreibung: Malibu 640 LE

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von DorStef »

Hallo zusammen,

wir haben ihn abgeholt und gewogen.

640 LE, Heavy Chassis, 180 PS, Wandlerautomatik, Markise, Anhängerkupplung, 11kg Alugas... OHNE Wasser, Sat, TV, Fahrradträger... Diesel vollgetankt und 2 Personen

3.160 kg. Mit 340 kg sollten wir klarkommen...

Viele Grüße

Stefan
Benutzeravatar
Meckpasch
Beiträge: 354
Registriert: Montag 23. Dezember 2019, 20:05
Basisfahrzeug: X 250 MJ 2016
Modellbeschreibung: C Line 5.0 II

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von Meckpasch »

Glückwunsch Stefan.

Und da gibt es immer noch Leute die (auch hier im Forum) behaupten, es gibt keine realistische 3,5 Tonner.

Gruß
Man kann nicht verhindern, dass man alt wird, aber man kann dafür sorgen, dass man dabei Spaß hat ;-)
Benutzeravatar
JohnB
Förderer 2020
Beiträge: 2017
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von JohnB »

Meckpasch hat geschrieben: Dienstag 14. April 2020, 14:21 (..) Und da gibt es immer noch Leute die (auch hier im Forum) behaupten, es gibt keine realistische 3,5 Tonner. (..)
Echt? Oder bezieht sich dass nicht nur auf größerer Fzge?

Unter 7 m kann man die 3,5 t-Grenze bei entsprechenden Ausstattungs- und Gepäck-Einschränkungen einhalten. Mein T142 - und das ist eines der kleinsten T/I-Modelle - könnte es schaffen, wenn nicht AHK und Anhänger Vorgabe wären. Schon diese beiden sprengen den 3,5 t-Gewichtsrahmen (von Sachen wie Hydraulik-Hubstützen oder Solaranlage gar nicht zu reden).

Mit dem Van tut man sich hier leichter, da die Versuchung, einen Roller etc mitzunehmen, gar nicht besteht. Aber auch der 640 LE überschreitet die Grenze, wenn man mit den erlaubten Passagieren verreisen wollte.

Dass für den TO alles passt, ist dann umso erfreulicher.
Beste Grüße

John
Benutzeravatar
Andreasfi2
Förderer 2019
Beiträge: 598
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 14:58
Basisfahrzeug: Fiat Ducato
Modellbeschreibung: Chic C-Line T 4.9

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von Andreasfi2 »

Hallo Stefan,

viel Luft ist da aber nicht mehr. Mit Wasser und Fahrrädern hast Du dann noch 200kg übrig. Abzüglich der Stützlast für den Anhängerbetrieb bleiben dann noch ca. 130kg. Dann noch Tisch und Stühle, Klamotten und Lebensmittel. Da wird das mit dem Wein mitbringen eng ;-)

Drücke Dir die Daumen, dass das alles passt...

Viele GRüße

Andreas
-------------------------------------
Chic C-Line T4.9 (2017) Heavy mit 2,3l 180 ASG
Benutzeravatar
FBorchard
Beiträge: 9
Registriert: Montag 2. September 2019, 19:15
Basisfahrzeug: Ducato
Modellbeschreibung: Malibu Van 640 LE

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von FBorchard »

Hallo Stefan,

ich war heute auf der Waage. Voller Diesel-und Frischwassertank. Einige Sachen wie Geschirr ist schon eingeräumt. Gewogen hat er mit mir 3.220 kg. Ich habe dann von dem Wert einmal zurückgerechnet und bin auf ein Trockengewicht von 2.624 kg gekommen (Malibu gibt 2.660 kg an). Es kommen demnächst noch ein paar wenige Aufbauten wie Solar hinzu, dann würde er bei 3.241 kg liegen. Zu zweit würden wir mit ca. 3.450 kg losfahren. Da kann schon noch etwas Wein eingekauft werden :-D

Für alle, die es interessiert, hier meine Berechnung:
GEWICHT-MALIBU-640-LE.pdf
Viele Grüße,
Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten