Gewicht Malibu 640 LE

Hier könnt ihr Fragen zur Technik stellen, die den Malibu-Van betreffen

Moderator: Seachild

Forumsregeln
Bitte hier nur Beiträge posten, die den Malibu-Van betreffen
CB-Duo
Registriert: Sonntag 27. August 2017, 09:47
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: C-Tourer T 145 H

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von CB-Duo » Dienstag 11. Februar 2020, 21:04

Hallo,

am Grenzübergang Kempten in Richtung Reute/Fernpass ist eine Waage. Soviel zu, es gibt keine Waage auf der Landstraße/Bundesstraße.

Schönen Abend
Gruß Reiner
Benutzeravatar
JohnB
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von JohnB » Dienstag 11. Februar 2020, 21:10

Naj, es gibt halt keine Waagen, auf denen Einheimische gewogen werden ;-)
Beste Grüße

John
DrDoolittle
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2019, 22:59
Basisfahrzeug: Fiat Ducati Maxi
Modellbeschreibung: Van 640 LE

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von DrDoolittle » Mittwoch 12. Februar 2020, 10:47

JohnB hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 20:59
... und Anwenden "des geschulten Amtsauges" (d.h. Tempoverstoß nach Schätzung) ist nur eines der Beispiele.
Sorry, aber so ein Blödsinn. Das Schätzen der Geschwindigkeit ist seit ca. 15 Jahren nicht mehr erlaubt. Das ist einher gegangen mit der flächendeckenden Versorgung der Exekutive mit Laserpistolen.

Bitte keine Schnurren und Schauermärchen aus dem letzten Jahrtausend erzählen, und andere damit verunsichern.

CB-Duo hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 21:04
am Grenzübergang Kempten in Richtung Reute/Fernpass ist eine Waage. Soviel zu, es gibt keine Waage auf der Landstraße/Bundesstraße.
... und, wenn ich fragen darf, auf welcher Seite der Grenze ist die Waage?
Benutzeravatar
JohnB
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:37
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: c-tourer T 142, Modell 18

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von JohnB » Mittwoch 12. Februar 2020, 12:14

DrDoolittle hat geschrieben:
Mittwoch 12. Februar 2020, 10:47
JohnB hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 20:59
... und Anwenden "des geschulten Amtsauges" (d.h. Tempoverstoß nach Schätzung) ist nur eines der Beispiele.
Sorry, aber so ein Blödsinn. Das Schätzen der Geschwindigkeit ist seit ca. 15 Jahren nicht mehr erlaubt. Das ist einher gegangen mit der flächendeckenden Versorgung der Exekutive mit Laserpistolen.

Bitte keine Schnurren und Schauermärchen aus dem letzten Jahrtausend erzählen, und andere damit verunsichern.
Du bist als Österreicher in der glücklichen Situation, nicht zu erleben, wie sich AT-Behörden gegenüber Deutschen verhalten - auch heute. Es ist ja letzlich egal, auf welcher Rechtsgrundlage aus einer Kolonne gleichschneller Fahrzeuge ausschließlich die Ausländer herausgepickt werden. Oft genug erlebt. Sicherlich ist es reiner Zufall - immer. Genauso wie eine nicht wirklich überprüfbare Behauptung der Mautprellerei (Pickerl sei falsch angebracht, Akteneinsicht teurer als 120 € Strafmaut).
CB-Duo hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 21:04
... und, wenn ich fragen darf, auf welcher Seite der Grenze ist die Waage?
Die Frage ist irrelevant, denn benutzt wird sie von österreichischen Polizisten. ;-)

Jetz lassen wir es mit dem OT aber genug sein.
Beste Grüße

John
Matia
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 10:33
Basisfahrzeug: Ducato X250
Modellbeschreibung: Malibu Van 640 GT

Re: Gewicht Malibu 640 LE

Ungelesener Beitrag von Matia » Freitag 14. Februar 2020, 16:32

Am Reschenpass gibt es auch eine Waage, auf Österreichischer Seite.
Antworten