Abwassertank Entlüftung

Hier könnt ihr Fragen zur Technik stellen, die den Malibu-Van betreffen

Moderator: Seachild

Forumsregeln
Bitte hier nur Beiträge posten, die den Malibu-Van betreffen
Antworten
Benutzeravatar
Ravensburger
Registriert: Freitag 6. Juli 2018, 10:04
Basisfahrzeug: Ducato x 290
Modellbeschreibung: 600 LE low bed

Abwassertank Entlüftung

Ungelesener Beitrag von Ravensburger » Freitag 26. April 2019, 12:41

Hallo zusammen,
Bei meinem Malibu 600 LE läuft das Spülbecken von Anfang an sehr langsam ab ( Konstruktionsbedingt, da Sackleitung :thumbdown: )
Abwasser Küche 2.jpg
Abwasser küche 1.jpg
Zwischenzeitlich, nach 2 Jahren, bleibt das Spülwasser, je nach Tankstand, sogar stehen. Die Leitungen mit "Rohrfrei" gesäubert, es ist aber keine merkliche Verbesserung eingetreten und ich bin ziemlich ratlos. Liegt es vielleicht an der Tankentlüftung? Wie entlüftet dieser Abwassertank, doch sicher nicht über die Siphons ( diese sind ja mit einem Geruchsverschluss versehen) , wo finde ich diese Entlüftung?
Würde mich über Hilfe freuen.
Gruß Werner
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tdr01
Förderer 2018
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 18:22
Basisfahrzeug: Ducato x250 Mj150 2,3ltr
Modellbeschreibung: C-line i 4.8 II

Re: Abwassertank Entlüftung

Ungelesener Beitrag von Tdr01 » Freitag 26. April 2019, 13:49

Hallo Werner,

da das ja nicht nur ein Malibu Problem ist, antworte ich mal als C-Liner :-)

Hatte bei mir dasgleiche Problem im Bad.
Dort ist dieser flache Syphon verbaut, weiß jetzt nicht, ob das in der Spüle bei dir auch der Fall ist.
Jedenfalls, habe ich diesen vor 4 Wochen mal auseinander genommen, hatte einen neuen Wasserkran montiert und kam nicht anders dran.
Das Teil war nach 2 Jahren schon so dermaßen versifft, das auch kaum noch was durchging.
Gesäubert und jetzt läuft es wieder(besser).
Ob und wenn ja wo, es eine Entlüftung gibt, kann ich nicht sagen.
Könnte mir vorstellen, dass sowas nicht vorhanden ist.
Wenn ich meinen Graumwassertank ablasse, fängt es deutlich an zu gluckern, sollte ja nicht sein, wenn es vorher schon ein Loch gäbe.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Males
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 23:46
Basisfahrzeug: X290 M150, BJ 06/18
Modellbeschreibung: Mailbu T 430, MJ 2018

Re: Abwassertank Entlüftung

Ungelesener Beitrag von Males » Samstag 27. April 2019, 23:49

@Ravensburger

An meinem Malibu TI gibt es ganz bestimmt eine Entlüftung. An den warmen Tagen an Ostern hat man das Abwasser beim Fahren bei offenem Fenster deutlich gerochen, da der Tank nicht frisch gereinigt war.
Da der Geruch von Außen und nicht von Innen kam, muss es eine Entlüftung geben.
Ich vermute die liegt am höchsten Punkt an irgend einer Stelle die man nicht einsehen kann.
Wenn ich mal viel Zeit habe (aber wann ist das schon) dann werde ich das mal suchen und einen Aktiv Kohlefilter davor Schrauben. Am alten hat es dazu nie gereicht ;-)
MalES
Benutzeravatar
Ravensburger
Registriert: Freitag 6. Juli 2018, 10:04
Basisfahrzeug: Ducato x 290
Modellbeschreibung: 600 LE low bed

Re: Abwassertank Entlüftung

Ungelesener Beitrag von Ravensburger » Dienstag 30. April 2019, 10:48

Hallo Thomas, hallo Males,
erstmals besten Dank für eure Antworten!

Der Siphon war es leider nicht, und den "Überlauf" hab ich noch nicht gefunden, . Bin für weitere "Ideen" dankbar.
Gruß vom Bodensee
Werner
Benutzeravatar
Boliseiaudo
Registriert: Freitag 6. April 2018, 09:51
Basisfahrzeug: Ducato X250 Mj 150
Modellbeschreibung: Malibu i 440 LE, BJ 2018

Re: Abwassertank Entlüftung

Ungelesener Beitrag von Boliseiaudo » Montag 13. Mai 2019, 14:52

Hallo,

der Abwassertank in unserem Malibu i 440 LE hat 2 Entlüftungsschläuche.
Diese treffen sich mit einem Y-Stück unter der hinteren Bodenklappe und dann verschwindet der Entlüftungsschlauch im Boden.
Unter dem Fahrzeug sieht man ihn direkt neben dem Ablaufschlauch des Frischwasserablaufs aus der Bodenplatte austreten.
Der Entlüftungsschlauch ist bei uns original aus einem glasfaserrverstärktem, durchsichtigen Druckluftschlauch...
Die Krux bei der Geschichte ist, das man den Schlauch nicht nachverfolgen kann, wenn er hinter dem Frischwasserzulauf zwischen den Tanks im Boden verschwindet.
Ich habe auch mal versucht, ihn herauszuziehen, was mir aber nicht gelang. Er muss irgendwo befestigt sein.
Ich habe den Entlüftungsschlauch mal am Y-Stück abgezogen und hineingepustet.
Dabei gab es einen kleinen Gegendruck und nachdem dieser überwunden war, konnte ich frei durchblasen.
In der Werkstatt hatte ich das auch schon mal angemerkt und der Monteur hatte dasselbe Ergebnis wie ich und konnte sich keinen Reim darauf machen.
Er hat mit einem Draht versucht bis unters Fahrzeug durchzustoßen, was auch anstandslos funktionierte...damit wäre die These eines evtl. Rückschlagventils, eines Schlauchknickes oder einer Sicke hinfällig.
Wodurch der Gegendruck aufgebaut wird, ist mir schleierhaft.
Bei uns stinkt es zwar nicht, aber durch den besagten Gegendruck haben wir oft das Problem, dass das Abwasser nicht richtig, sondern nur gaaaanz laaaaangsam abläuft...wenn der Abwassertankauslass zu ist.
Ist er auf, haben wir keine Probleme und das beweist mir, dass es mit dem Entlüftungsschlauch bzw. der Tank-Entlüftung zu tun haben muss.
Wenn wir nur ein wenig Spülwasser ablaufen lassen, ist der Gegendruck im Entlüftungsschlauch wohl zu hoch, um die Luft, die durch das Spülwasser im Tank verdrängt wird, nach außen abzuleiten.
Es gibt hier im Forum schon einen eigenen Thread dazu, in dem einige Benutzer geschrieben haben, dass sie eine Art Bypass am Wasch- oder Spülbecken installiert haben, mit einem Schwämmchen obendrauf, dass den Geruch neutralisieren sollte...
Nach meinem Verständnis umgeht man mit dem Bypass nur den Geruchsverschluss und sorgt dafür, dass die zu verdrängende Luft aus dem Abwassertank durch das Schwämmchen in den Fahrzeuginnenraum geleitet wird...

Gruß

Nobbi
Benutzeravatar
Ravensburger
Registriert: Freitag 6. Juli 2018, 10:04
Basisfahrzeug: Ducato x 290
Modellbeschreibung: 600 LE low bed

Re: Abwassertank Entlüftung

Ungelesener Beitrag von Ravensburger » Montag 13. Mai 2019, 17:12

Hallo Nobbi,

besten Dank für Deine Ausführungen. :Danke:
Werde jetzt mal diesen Schlauch suchen und dann weiter berichten. Schade ist nur, daß ich das in Aulendorf reklamiert habe, dort aber nur von einer Formel ( Abwassermenge x Zeit) gesprochen wurde und diese Wohl eingehalten war. Nicht berücksichtigt wird dabei der Füllstand im Tank, sowie der Fett- und Feststoffanteil.


Gruß Werner
Antworten

Zurück zu „Fragen zur Technik (nur zu Malibu-Van)“