Malibu Chaming 640 GT

Hier könnt ihr euren Malibu vorstellen, gerne in Wort und Bild....

Moderator: Seachild

Forumsregeln
Bitte hier nur Beiträge posten, die den Malibu-Van betreffen
Lenkerlinks
Förderer 2019
Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:14
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: Malibu Charming GT 640

Re: Malibu Chaming 640 GT

Ungelesener Beitrag von Lenkerlinks » Donnerstag 28. Mai 2020, 11:42

Hallo Walter,

oh ja, du hast dich ja in den verdienten Ruhestand versetzt.

Ich verlinke mal aus diesem Fred die Knarzgeschichte zu dem neuen Fred.

Gruß Uli
Lenkerlinks
Förderer 2019
Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 14:14
Basisfahrzeug: Ducato X290 MJ 150
Modellbeschreibung: Malibu Charming GT 640

Re: Malibu Chaming 640 GT

Ungelesener Beitrag von Lenkerlinks » Sonntag 21. Juni 2020, 16:10

Hallo liebe Floristen,

wir sind nun aus einem dreiwöchigen Roadtrip durch Deutschland zurück und möchte unsere Erkenntnisse bezüglich der speziellen Situation und natürlich Dinge die das Fahrzeug betreffen niederschreiben.

Die Fahrt ging im ganz groben Zügen entlang der Nordseeküste - Wechsel zur Ostsee bis Rügen - Müritz, Spreewald, Elbsandsteingebirge, Harz und Heimfahrt.

Wir haben nirgends gebucht oder reserviert. Wir hatten oftmals Glück einen Platz zu bekommen und es wurde von den Kommunen improvisiert und löblicherweise vieles geduldet. Wir haben frei gestanden, Landvergnügen genutzt, waren auf offiziellen Stellplätzen und auch einmal auf einem Campingplatz.

Unser Fahrzeug hat keine neuen Macken offenbart, alles funktioniert bestens, bis auf die schon bekannten Kleinigkeiten.

Auf dem Campingplatz in Zingst war ein nicht verabredetes Malibutreffen. Ich habe mehr als 10 Malibuvans auf dem Campingplatz gezählt. Soviel auf einen Haufen habe ich noch nicht gesehen.
In Meissen haben wir wunderbar an der Elbe gestanden. Also abends an und am nächsten Morgen fast in der Elbe. Der Fluß ist über Nacht über einen halben Meter angestiegen. Wir waren da sehr blauäugig wie einige andere auch.

Der Wald am Brocken ist zum weinen. Der Borkenkäfer und die letzten beiden Sommer haben aus dem schönen Wald eine Mondlandschaft gemacht.
Das gilt im übrigen auch für den Hochwald an der Spree, wo die touristischen Führungen nicht hinkommen. Der Wald ist in einem dramatisch schlechtem Zustand.

Trotz Corona sind alle Hotspots mehr als voll, aber irgendwie findet man dann doch noch ein Plätzchen.

Bleibt gesund und achtsam

Gruß Uli
Benutzeravatar
Walter
Förderer 2020
Registriert: Freitag 2. April 2010, 11:01
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 130
Modellbeschreibung: Malibu 640
Kontaktdaten:

Re: Malibu Chaming 640 GT

Ungelesener Beitrag von Walter » Montag 22. Juni 2020, 08:03

Hallo Ulli,


1) schön, dass keine neuen Probleme aufgetreten sind

2) noch besser ist, dass ihr nicht in der Elbe baden musstet

3) ich stelle in meinem Bekanntenkreis und Freundeskreis fest, dass sehr viele an Nordsee oder Ostsee fahren. Ob mit oder ohne Womo. Auch in den Medien wird darüber berichtet. Daher ist dort alles voll

4) wir sind südlich gefahren und am Main, Tauber, Neckar entlang. An 2 Stellplätzen haben wir sogar alleine gestanden. Natürlich : wenn man zu einem Hotspot wie "Bamberg" samstags oder sonntags ab 15 Uhr kommt, braucht man es gar nicht erst versuchen. Deshalb Hotspots für später aufheben. Es gibt noch viele andere sehr schöne Stellen in Deutschland. In Holland hat es vor 3 Wochen auch kein Problem gegeben. Aber auch da Hotspots meiden, es muss nicht unbedingt Amsterdam sein

5) danke, bleib auch fit und gesund
Gruss Walter

Erst die Freizeit, dann das Vergnügen...
Antworten