Achtung - Wichtige Info: Weiter unter folgendem Link: viewtopic.php?f=64&t=6547

Malibu 600 DB - Vorstellung

Hier könnt ihr euren Malibu vorstellen, gerne in Wort und Bild....

Moderator: Seachild

Forumsregeln
Bitte hier nur Beiträge posten, die den Malibu-Van betreffen
Benutzeravatar
JörgMalibu600DB
Registriert: Montag 5. November 2018, 17:04
Basisfahrzeug: DUCATO 2.3 DS 150 CV E6
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB

Re: Malibu 600 DB - Vorstellung

Ungelesener Beitrag von JörgMalibu600DB » Freitag 12. April 2019, 08:24

.... was wichtiges, was fehlt, mir aber aufgefallen ist, vermutlich nicht ganz 1/2 11kg Fl Gas hab ich verbraucht.....
Bis denne...

JörgMalibu600DB
Man muss auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat :winkende:
Benutzeravatar
JörgMalibu600DB
Registriert: Montag 5. November 2018, 17:04
Basisfahrzeug: DUCATO 2.3 DS 150 CV E6
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB

Malibu 600 DB Erfahrungen 1.3

Ungelesener Beitrag von JörgMalibu600DB » Donnerstag 25. April 2019, 19:57

Was haben wir nun von der Fahrzeugüübernahme 19.03.2019 bis heute, 25.04.2019, 11 Übernachtungen und 1900 Fahr-km geändert, ergänzt, angepasst...
- 2x USB im Schlafbereich inkl. Handyhalterung
- 2. Ebene, abnehmbar unterm Bett als Schuhablage
- IKEA Stausystem hat sich bewährt
- Veedbetten zusätzlich auf dem Teppichboden u. Schuhablage
- Einige Leuchten mit Streufolie abgedunkelt

Zu einigen Dingen habe ich Bilder in der Anlage

Ich verzichte zunächst auf die Truma Gasflaschenfüllstandsanzeige und die I-Net Box.
Den Gasfüllstand kann ich gut schätzen. Bei Gasbetrieb mit der Hand den Temp.unterschied prüfen. 1,5 Handbreit über Boden ~ ca. 2.8-3.1kg Gasfüllung. Dann habe ich immer noch die kleine Handwaage. Dazu muss ich zwar die Flasche ausbauen, ist aber kein Problem und geht schnell. Mit der APP da nachzusehen usw. lohnt nicht und wenn der Malibu geklaut wird, den Tracker kann ich billiger haben = gespart zunächst locker 450€.

Im "Keller" haben wir reichlich Platz. Die 2. abnehmbare Ebene über der Hundebox ist super für mom. nicht benötigte Schuhe u.a
Da ich die Werkzeugbox entfernt habe, ist gut Platz geworden für Hundegitter, Werkzeug/Materialkiste und -Tasche sowie 2 Hocker mit Platte, als Tischersatz.

Küche, Wohnraum und Bad sind mit div. Kleiderhaken versehen um Hantücher und Jacken zu hängen.

Das Prinzip "LIDL-Fettlöser" in allen Wasserabläufen klappt auch super.

Ein ti/ta Thermometer mit großem Display habe ich noch an der Dachfachseite. Das finden wir ganz gut, wenn wir morgens mal die Außentemp. checken wollen.

Wir haben zwar Teppichboden, jedoch noch Veedbetten ausgelegt. Feuchtigkeit geht schnell weg und Schmutz schütteln wir rasch aus. Da ich meist barfuß rum renne.

Was demnächst noch kommt:

Die Leuchtmittel sind eindeutig zuuuuuu hell. Hier werde ich noch weitere Änderungen vornehmen.
Das Radio lasse ich vielleicht auf die Wohnraumbatterie legen. Obgleich wir recht wenig Radio übers Fahrzeug hören. Da nutze ich lieber die Bosebox und Handy.
Eine USB Dose lege ich mit noch zum Tisch bzw neben die Lampen.

Was wir irgendwie verpennt haben.... die Abwasserheizung fehlt für den Winter. Ich weiß nicht ob das sehr wichtig ist oder nicht und ob man das nachrüsten kann.

Ansonsten klappert glücklicher Weise nichts beim fahren. Das Fahrzeug lässt sich sehr gut manövrieren.

Bis denen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bis denne...

JörgMalibu600DB
Man muss auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat :winkende:
Benutzeravatar
Seachild
Moderator
Moderator
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 18:14
Basisfahrzeug: X290 MJ 180
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB2

Re: Malibu 600 DB - Vorstellung

Ungelesener Beitrag von Seachild » Freitag 26. April 2019, 09:52

Was für ein Material ist denn Veedbetten? Google gibt da nichts her.
Gehen die Schubkästen in der Küche damit noch auf?
Wo habt ihr den Außenfühler für die Temperaturanzeige untergebracht? Meiner hängt hinter dem Batteriekasten und bekommt da viel zu viel Abwärme vom Motor während der Fahrt. :o
Radio auf Wohnraumbatterie legen wird leider etwas aufwändiger. Da muss ein Kabel bis hinter das Armaturenbrett gezogen werden, da gibt es normalerweise keinen Strom von der Aufbaubatterie, von dem man etwas "abzwacken" könnte.
Dein Malibu hat bereits eine Heizung des Abwassertanks über die Truma Heizung. Einzig die elektrische Beheizung des Ablassventils (befindet sich in der beheizten Isolierbox) sowie die elektrische Begleitheizung der Leitung vom Küchenblock in den Abwassertank kann man zusätzlich ordern. Teste erst einmal, ob du die im Winter wirklich benötigst - ich denke das nicht.
Gruß
Jürgen
Grüße aus Oberfranken (Forchheim)
Jürgen
Stepge
Registriert: Dienstag 12. Juni 2018, 14:47
Basisfahrzeug: Ducato Baujahr 2018
Modellbeschreibung: Malibu I 440 LE

Re: Malibu 600 DB Erfahrungen 1.3

Ungelesener Beitrag von Stepge » Freitag 26. April 2019, 10:25

JörgMalibu600DB hat geschrieben:
Donnerstag 25. April 2019, 19:57
Was haben wir nun von der Fahrzeugüübernahme 19.03.2019 bis heute, 25.04.2019, 11 Übernachtungen und 1900 Fahr-km geändert, ergänzt, angepasst...
- 2x USB im Schlafbereich inkl. Handyhalterung
- 2. Ebene, abnehmbar unterm Bett als Schuhablage
- IKEA Stausystem hat sich bewährt
- Veedbetten zusätzlich auf dem Teppichboden u. Schuhablage
- Einige Leuchten mit Streufolie abgedunkelt

Zu einigen Dingen habe ich Bilder in der Anlage

Ich verzichte zunächst auf die Truma Gasflaschenfüllstandsanzeige und die I-Net Box.
Den Gasfüllstand kann ich gut schätzen. Bei Gasbetrieb mit der Hand den Temp.unterschied prüfen. 1,5 Handbreit über Boden ~ ca. 2.8-3.1kg Gasfüllung. Dann habe ich immer noch die kleine Handwaage. Dazu muss ich zwar die Flasche ausbauen, ist aber kein Problem und geht schnell. Mit der APP da nachzusehen usw. lohnt nicht und wenn der Malibu geklaut wird, den Tracker kann ich billiger haben = gespart zunächst locker 450€.

Im "Keller" haben wir reichlich Platz. Die 2. abnehmbare Ebene über der Hundebox ist super für mom. nicht benötigte Schuhe u.a
Da ich die Werkzeugbox entfernt habe, ist gut Platz geworden für Hundegitter, Werkzeug/Materialkiste und -Tasche sowie 2 Hocker mit Platte, als Tischersatz.

Küche, Wohnraum und Bad sind mit div. Kleiderhaken versehen um Hantücher und Jacken zu hängen.

Das Prinzip "LIDL-Fettlöser" in allen Wasserabläufen klappt auch super.

Ein ti/ta Thermometer mit großem Display habe ich noch an der Dachfachseite. Das finden wir ganz gut, wenn wir morgens mal die Außentemp. checken wollen.

Wir haben zwar Teppichboden, jedoch noch Veedbetten ausgelegt. Feuchtigkeit geht schnell weg und Schmutz schütteln wir rasch aus. Da ich meist barfuß rum renne.

Was demnächst noch kommt:

Die Leuchtmittel sind eindeutig zuuuuuu hell. Hier werde ich noch weitere Änderungen vornehmen.
Das Radio lasse ich vielleicht auf die Wohnraumbatterie legen. Obgleich wir recht wenig Radio übers Fahrzeug hören. Da nutze ich lieber die Bosebox und Handy.
Eine USB Dose lege ich mit noch zum Tisch bzw neben die Lampen.

Was wir irgendwie verpennt haben.... die Abwasserheizung fehlt für den Winter. Ich weiß nicht ob das sehr wichtig ist oder nicht und ob man das nachrüsten kann.

Ansonsten klappert glücklicher Weise nichts beim fahren. Das Fahrzeug lässt sich sehr gut manövrieren.

Bis denen....

Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Kannst Du mir bitte noch sagen, was du damit meinst:

Das Prinzip "LIDL-Fettlöser" in allen Wasserabläufen klappt auch super.

Vielen Dank und Gruß,

Stephan
Benutzeravatar
JörgMalibu600DB
Registriert: Montag 5. November 2018, 17:04
Basisfahrzeug: DUCATO 2.3 DS 150 CV E6
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB

Re: Malibu 600 DB - Vorstellung

Ungelesener Beitrag von JörgMalibu600DB » Freitag 26. April 2019, 11:10

Moinsen,

den Fettlöser vom Lidl sprühen/gießen wir nach jeder fahrt bzw. vor der Fahrpause in alle Ausgüsse, also ein wenig bzw. nicht zu viel und spülen ganz kurz nach.
So verteilt sich der Löser im Abflusssystem. Vor Fahrtantritt fülle ich Trinkwasser auf und lass Heißwasser reichlich durchlaufen. Sauber Sache.
Bis denne...

JörgMalibu600DB
Man muss auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat :winkende:
Benutzeravatar
JörgMalibu600DB
Registriert: Montag 5. November 2018, 17:04
Basisfahrzeug: DUCATO 2.3 DS 150 CV E6
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB

Malibu 600 DB

Ungelesener Beitrag von JörgMalibu600DB » Donnerstag 6. Juni 2019, 23:05

Nun sind seit Ende März bis Anfang Mai 24 Übernachtungen und 4320km Erfahrungen gelaufen. Alles in Allem i.O.

Einige Dinge müssen wir anpassen, ändern und z.B. die Fliegengittertür reparieren lassen. Was soll's. Schein ohnehin etwas ungünstig konstruiert.

Da ich erstmal reichlich aufgelaufene Arbeit hatte, komme ich jetzt erst zum Antworten.

Jürgen, Veedbetten sind fellähnliche Unterlagen für Welpen. Diese lassen Feuchtigkeit durch, denn Schmutz aber nicht. Sie werden also schnell trocken und
nach dem leichten ausschütteln ist die Hütte wieder sauber. Mit unseren 2 Hunden ein Muss. Und ja, ich muss mit dem Verschieben beim Öffnen der Schublade leben. Geht aber.

Den Außenfühler habe ich verlängert, hinter der Verkleidung verlegt und rechts vorne, hinter dem Türgelenk durch eine kleine Öffnung die dort zu sehen ist, in den vorderen Radkasten versenkt. Funktioniert super.

Danke für den Tip und die Info zur Abwasserheizung. Klasse! Merke ich mir vor, wenn ich es benötige.

Ansonsten fährt sich das Teil super. Wir sind i.d.T. zufrieden. Das Übernachten ist sehr bequem und macht echt Spaß.
Wir haben ausnahmslos Frei gestanden und das Solarpanel hat ganze Arbeit geleistet, auch wenn wir 3 Tage am Stück standen.
1,5 Gasflaschen haben wir verfeuert.

Da wir öfters Standen und ich etwas Zeit hatte, habe ich rasch doch die InetBox + die beiden Levelcontrol eingebaut, was recht zügig ging, da ich diverse Kleinteile dabei hatte.
Das Teil tut was es soll, ist aber m.E. völlig untertechnisiert und somit derzeit überbewertet. Vor Allem den Preis betreffend. Die Box würde tatsächlich Sinn machen, wenn auch die Fahrzeugdaten und der Standort abgefragt werden könnten. Bluetooth 2 ist hier eher etwas peinlich. Zumindest meine Meinung.
Bis denne...

JörgMalibu600DB
Man muss auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat :winkende:
Benutzeravatar
Seachild
Moderator
Moderator
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 18:14
Basisfahrzeug: X290 MJ 180
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB2

Re: Malibu 600 DB - Vorstellung

Ungelesener Beitrag von Seachild » Freitag 7. Juni 2019, 09:24

DAS Loch zum Radkasten hatte ich noch gar nicht bemerkt. Der Fühler hängt dann aber nicht komplett draußen. Zeigt er bei Sonnenschein auf den Kotflügel dann nicht etwas zu viel an?
Grüße aus Oberfranken (Forchheim)
Jürgen
Benutzeravatar
JörgMalibu600DB
Registriert: Montag 5. November 2018, 17:04
Basisfahrzeug: DUCATO 2.3 DS 150 CV E6
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB

Re: Malibu 600 DB - Vorstellung

Ungelesener Beitrag von JörgMalibu600DB » Freitag 7. Juni 2019, 20:14

Richtig. Der Fühler war dann nicht zu greifen. Mein Führungsdraht ging dann ab und ich war zu genervt den Fühler nochmals durch zu fädeln.
Er wird nicht "Fremd"Warm. Ich hab mit einem digitalen Thermometer morgends, mittags, abends und bei Sonne verglichen. Die Werte waren bei +1°C gleich.
Bis denne...

JörgMalibu600DB
Man muss auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat :winkende:
Benutzeravatar
Seachild
Moderator
Moderator
Registriert: Montag 4. Juli 2016, 18:14
Basisfahrzeug: X290 MJ 180
Modellbeschreibung: Malibu 600 DB2

Re: Malibu 600 DB - Vorstellung

Ungelesener Beitrag von Seachild » Samstag 8. Juni 2019, 10:08

Danke für die Info.
Grüße aus Oberfranken (Forchheim)
Jürgen
Benutzeravatar
Walter
Förderer 2019
Registriert: Freitag 2. April 2010, 11:01
Basisfahrzeug: Fiat Ducato 130
Modellbeschreibung: Malibu 640
Kontaktdaten:

Re: Malibu 600 DB - Vorstellung

Ungelesener Beitrag von Walter » Donnerstag 13. Juni 2019, 18:29

Hallo Jürgen,

was ist das für ein Spiegel? Hast du den zuschneiden lassen? Rahmen? Und wie befestigt?


Danke
Walter
Gruss Walter

Erst die Freizeit, dann das Vergnügen...
Antworten

Zurück zu „Mein Malibu-Van“